Jerry Finn verstorben

 

Der amerikanische Produzent, der unter anderen an solch wegweisenden und genreprägenden Alben wie GREEN DAYs "Dookie", RANCIDs "...And Out Come The Wolves" JAWBREAKERs "Dear You" sowie AFIs "Sing The Sorrow" mitgearbeitet hatte, verstarb am 12. August an den Folgen einer Hirnblutung. Er wurde 38 Jahre alt.

Alte Kommentare

von mick 14.08.2008 01:29

viele wird es wohl nicht jucken da die meißten überhapt keinen check haben ,aber dieser mann war grandios !!!

von bensen 14.08.2008 09:40

jerry finn war definitiv grandios!

von dan 26.08.2008 09:22

Ja, das war er! Ich bin geschockt, mit 39 Jahren!