KEEP A BREAST - Benefiz-Compilation via Rude Records

 

Die Keep A Breast Stiftung (KAB), eine Organisation, die jungen Menschen weltweit bei der Brustgesundheitserziehung unterstützt, hat sich mit Rude Records zusammengeschlossen, um eine Alternative-Compilation mit dem Titel "Music for Boobies" zu veröffentlichen. Mit dem Erlös wird die Vision von KAB, die Beseitigung von Brustkrebs für künftige Generationen, unterstützt.

Die Compilation wird im Dezember erscheinen und Songs von weltweit bekannten Künstlern in Zusammenarbeit mit Visionären der Alternative-Rock-Gemeinde enthalten.

Shaney jo Darden, Gründer von KAB dazu:

"Wir haben jahrelang auf der Warped Tour über Brustkrebs-Prävention und -Früherkennung aufgeklärt. Wir schätzen daher die Alternative-Musikszene als unverzichtbaren Partner, wenn es darum geht, ein junges Publikum für sich zu gewinnen. Wir feiern unser 15-jährigen Jubiläum und  sind wirklich begeistert gemeinsam mit Rude Records an der "Music for Boobies" Compilation zu arbeiten, die viele unserer Lieblingskünstler vereint. "

Die aktuelle Liste der globalen Unterstützer der Stiftung beinhaltet Plattenfirmen, wie Epitaph, Side One Dummy, The Orchard, Sumerian, Pure Noise, Equal Vision, The Agency Group, The Noise Cartel, Earshot Media und Magazine wie Kerrang! und Alternative Press.

Die Compilation wird weltweit im März 2016 veröffentlicht. Vorbestellungen sind bereits im Dezember möglich, sowie der Download einer kostenlosen Single, die auf musicforboobies.com verfügbar sein wird. 50 % aller Erträge gehen an KAB, um ihre laufenden Bemühungen zu unterstützen. Eine vollständige Titelliste wird voraussichtlich in den kommenden Wochen veröffentlicht.

 

Weitere Informationen zur "Keep A Breast" Stiftung finden sich HIER.