KILLING THE DREAM lösen sich auf!

 

Die HARDCORE Kombo KILLING THE DREAM geben nach acht jährigem Bestehen ihre Auflösung bekannt.

Ein Statement dazu könnt ihr hier nachlesen.

Alte Kommentare

von ulk 23.04.2011 16:45

tja, verdammt schade. aber heutzutage ja nix besonderes leider...

von itze meh 23.04.2011 16:58

alter... jede verkackte gute band oder was?

von Bernd 23.04.2011 17:55

Alle guten Bands mit Herz lösen sich auf und die scheißbands sahnen die kohle ab wie nie. das ende ist nahe

von gniwerj 23.04.2011 18:09

BITTE????!!!!Oo

von Modern Hardcore... 23.04.2011 18:28

bislang haben sich nur solch nichtssagende Stümpertruppen wie Have Heart, Verse, Modern Life is war, Ruiner und eben die aufgelöst. "Meine'" Bands (Bolt Thrower, Kreator, Amon Amarth, Sick of it all, H2O undsoweiterundsofort) gibts noch. Ha!

von wirklich schade, aber... 23.04.2011 18:42

...irgendwie ist das aktuelle Album "Lucky Me" aber auch nicht der wirkliche Bringer. Da waren seltsame Songs drauf, bei denen ich mir vorstellen könnte, dass die bei einigen Fans nicht akzeptiert wurden. Ich bin offen für Entwicklungen einer Band, solange die Richtung stimmt. Aber die Einflüsse auf der aktuellen Platte gefielen mir auch nicht wirklich.

von @Modern Hardcore... 23.04.2011 20:03

Weil es Bands wie "Bolt Thrower, Kreator, Amon Amarth, Sick of it all" auch nur um belanglosen Mist und ums Kohle machen geht! Und H2O gibt es nur noch, da sie B9 noch 1 Album vertraglich schulden, welches ja das Coveralbum wird, und dann ist auch da Feierabend! Soviel dazu! Idiot!

von itze meh 23.04.2011 23:11

soia halte ich jetzt nicht für solche kommerznutten. bei h2o hoffe ich das es sie noch lange gibt, und wer so ein harter amon amarth fan ist soll doch bitte wieder auf metal hammer surfen =)

von viking 23.04.2011 23:13

amon amarth > killing the dream

von @wirklich schade 24.04.2011 10:33

was hat denn bitte deine persöhnliche meinung zur platte mit deren auflösung zu tun? ich denke mal eher das auch ktd gemerkt haben, dass man mit hc kein geld machen kann und sie nit jünger werden

von R.I.P 24.04.2011 14:18

zum glück kommen langsam aber immer stetig neue HC bands die die Verluste der - vor allem letzten 2-3 Jahren - kompensieren können

von @wirklich schade REPLIER 24.04.2011 17:03

Was meine Meinung damit zu tun hat? Ich wollte einfach kommentieren, warum ich verstehen kann, dass sich die Band auflöst. Schlägt eine Band eine Richtung ein, die von alten Fans nicht mehr getragen wird und gelingt es nicht neue Fans mit der neuen Richtung zu gewinnen, ist ne Band schnell am Ende. Für mich war der Zenith bereits überschritten mit dem aktuellen Album.

von Modern Hardcore.... 24.04.2011 17:33

haha, genau das geschafft, was ich erreichen wollte :) Leute, kommt mal runter. Alle von mir oben genannten Bands werden sich spätestens in 3-5 Jahren mal wieder reunieren, um auf irgendeinem Festival "als special Guest" wieder aufzutreten, versprochen. Zum Thema "Abzocke". Komisch, man verdient mit Musik Geld. Wahnsinn! Sick of it all spielen bald im Cafe' Central in Weinheim. Abzocke? HAve Heart veröffentlichen posthum ne Live DVD... Huh? Weiterhin meine Frage: Was macht die von mir gennanten Pfostentruppen denn "belangvoll?" sprechen sie mit ihren Lyrics deine Emotionen an? Geben sie dir soviel davon zurück, was du in deine Szene steckst? Gnihihihi! Da schnapp ich mir lieber ein Schwert und hau vor nen Baum. So schwer es mir fällt, aber diese ewigen "schnell mal nach Europa kommen, n paar Shows spielen", auflösen undsoweiterundsofort - Bands sind doch einfach nur noch lachhaft und beliebig austauschbar.

von gniwerj 24.04.2011 19:40

@Wirklich schade: Ich glaub nicht, dass deine Meinung irgendwelche Maßstäbe setzt;) Oder hgast du irgendein repräsentatives Gesamtbild davon, wie die neue Platte angekommen ist? Ich denke nicht oder? Abgesehen davon ist die neue Platte - ich find sie geil, ganz nebenbei - nun wirklich noch nicht alt. @Modern Hardcore: Das ist doch kompletter bullshit. Bands wie have heart, modern life is war oder killing the dream sind definitiv keine kurzlebigen "Wir zocken euch die Kohle aus den Taschen"-bands. Als ich modern life is war das letzte Mal live gesehen habe, haben sie sich für 'n Eintrittspreis von 7 Goldstücken den Arsch inner Scheune in Ibbenbüren abgespielt. Da kann von Abzocke nicht die Rede sein. Und ktd bestanden immerhin 8 Jahre. Keine Spur von fast food-band..

von @Modern Hardcore.... 24.04.2011 20:09

haha, genau das geschafft, was ich erreichen wollte :) unser tages held! vielleicht nimmst du dein schwert und tust uns allen einen gefallen :) Gnihihihi!

von Randy 24.04.2011 21:31

Sehr, sehr schade. Ich liebe das neue Album und würde gern noch weitere Meisterwerke hören... @ R.I.P. Was gibt's denn da noch so außer THE CARRIER, THE EFFORT, DEFEATER, AT-HALF-MAST ?!

von @Randy 24.04.2011 22:07

Signs of Hope, On, Anchor, Tall Ships, Dead Icons, Forever Young, Dangers, Touche Amore, Outrage, Miles Away, Hopeless, Rearranged, The Homefront, I Rise, Wait in Vain, xKingdomx, AYS, Landscapes, Get the Most ... immer dieses Gejammer. Aber is schon schade, war ne blöde Woche, zuerst Another Breath und jetzt KTD... naja.

von itze meh 24.04.2011 22:07

@Randy Dead Swans, More Than Life, auch geil aber wenig bekannt sind Go Back Home

mir egal

von @gniweri 25.04.2011 19:06

In Sachen MLIW gebe ich dir partiell recht (Andererseits, wenn man sich die Lyrics von DeadRamones so ansehe muss ich laut lachen, hat diese TRuppe im Vergleich zu den "richtigen" Ramones noch nicht mal ein 1000tel an Tourerfahrungen mitgemacht, aber wenn weiße Mittelklassekids über das romantische auf Fluren übernachten singen, ises ja great) , aber es ist doch generell im (Ami-) HC so, dass den Bands nach 1,2 Alben einfach nichts mehr einfällt, natürlich auch, weil die musikalische Einschränkung gerade im HC unheimlich groß ist. DEnnoch fällte es schon auf, dass sich 90 % aller hier gehypten Bands so schnell wieder auflösen, als wären sie nie dagewesen. Diese Fluktuation ist natürlich auch in gerwissem Sinne gut, weil (siehe Defeater) auch immer gute neue Bands entstehen, andererseits nervt das rumgeheuke nach dem Ablkeben eines musikalischen One-Night-Stands wie den von mir genannten Bands schon ziemlich. Guddche ne, Band XY merkt nach 3 Jahren, dass sie zu erwachsen ist und löst sich auf. Andererseits gabs das früher auch schon und wird halt auch immer so bleiben. Dennoch: Ich sehe keinen sinnvoll erscheinenden Grund, diesen Bands auch nur eine Träne nachzuweinen. Thats it ;)

von @ Opfakopp 25.04.2011 22:53

Watt machst DU eigentlich, wenn sich alle Bands aufgelöst haben ??!

von DrFaust 26.04.2011 08:48

No care ever.

von pizzaboy 26.04.2011 12:58

dead swans hörn auch uff!

von wario 27.04.2011 10:16

the homefront sind doch auch schon lange tot!