Karen O And The Kids: O.S.T. - Wo die wilden Kerle wohnen

 

Mit seinem Kinderbuch „Where The Wild Things Are“ („Wo die wilden Kerle wohnen“), das aus nur neun Sätzen besteht, erschuf Maurice Sendak ein Traumland. Es handelt von den Abenteuern eines rebellischen Jungen namens Max. Der schockiert seine Mutter, als er den Hund mit einer Gabel jagt. Sie schickt ihn daraufhin ohne Abendessen auf sein Zimmer. Dort wachsen aus seiner Fantasie ein wildes Meer und ein mysteriöser Wald. Max segelt in das Land der wilden Kerle und sein Abenteuer beginnt.

1963 erschien das Buch, das so ziemlich jeden Preis gewonnen hat, der im Kinderliteratur-Genre vergeben wird. Seit einigen Wochen macht „Where The Wild Things Are“ wieder Schlagzeilen, denn Regisseur Spike Jonze (u.a. "Being John Malchovich", "Adaptation") verfilmte den Klassiker, der am 17. Dezember bei uns im Kino anläuft.

Geschrieben und eingespielt wurde der Soundtrack zum Film er von Karen O and the Kids. Für den Soundtrack suchte die Sängerin der YEAH YEAH YEAHS eine illustre Schar von Rockern wie Tristan Bechet (Services), Tom Biller (Afternoons), Bradford Cox (Deerhunter), Brian Chase und Nick Zinner (Yeah Yeah Yeahs) und einen Kinderchor. „Ich wollte so etwas machen, wie Cat Stevens bei „Harold & Maude“, ganz schlicht, aber saumlos und unvergesslich mit dem Film verwoben“, erklärt Karen O.

Alte Kommentare

von Timo 29.10.2009 10:29

wer "worried shoes" von karren o mag, sollte sich unbedingt mal das original von daniel johnston anschauen! schöner & trauriger gehts nicht mehr. http://www.youtube.com/watch?v=f9nY0qmQBzE