LONGING FOR TOMORROW hören auf

 

LONGING FOR TOMORROW haben beschlossen zu pausieren. Hier das Statement von David :

Liebe Leute, die kommenden Sätze fallen alles andere als leicht. Ich sitze im Zug von Worms nach Aachen und Envy hilft mir grade ne Runde, Dieses hier zu schreiben...

Seit schon geraumer Zeit fiel es mir immer schwerer mich für Longing For Tomorrow zu begeistern, mich zu motiveren diesem Baby Alles zu geben. Wege, die die Band sicherlich weiter auf Erfolgskurs gebracht hätten, wurden von mir torpediert. Ich stellte mich quer, beharrte auf Standpunkten und Einstellungen, die ich seit Ewigkeiten habe und die für mich nach wie vor maßgebend sind. Longing For Tomorrow bedeutete für mich seit jeher Spaß, gab mir die Chance mich auszukotzen, zu touren, Nächte durchzufeiern, viele tolle Leute kennenzulernen. Das Bestreben nach einem großen Erfolg, wurde in den letzten Jahren immer kleiner.

Wege die manch' andere Bands gingen, wurden mir über die Jahre zunehmend suspekter, vermittelten mir nicht das Gefühl "richtig" zu gehen. Letztenendes waren es für mich die Shows im kleinen unbebühnten Jugendzentren, Gesang, der schon nach 20 minuten in Kur gehen sollte, und verkackte, vor Schweiß triefende Gitarren, welche mir das Gefühl gaben zu Hause zu sein, vollkommen aus mir raus zu gehen.

Damian und Samuel haben lange versucht mich zu motivieren, versuchten mit mir neue Wege zu gehen, um LFT weiter nach vorne zu bringen. Ich wollte und konnte meine Einstellungen aber einfach nicht ändern. Die beiden Jungs zu enttäuschen ist wohl das, was sich jetzt am beschissensten anfühlt. Ich ziehe einfach nicht gemeinsam mit den Jungs am Strick von Longing For Tomorrow und so etwas bricht einem nur dreiköpfigen Gespann letztenendes das Genick.

Wir haben uns daher entschieden Longing For Tomorrow vorerst auf Eis zu legen. Bis Ziele nicht gleich definiert sind, hat es keinen Sinn weiter in unterschiedliche Richtungen zu laufen.

Wir können uns weiterhin alle in die Augen gucken, worüber ich sehr froh bin! Unsere Liebe zur Musik ist ungebrochen. alle von uns werden Musik in anderen Projekten machen, deren Einstellungen homogener sein werden.

Wir freuen uns gemeinsam auf unsere neue Platte "Manisch Intensiv", die im Oktober erscheinen wird und natürlich auch verkauft und vertrieben wird! Unsere vorerst letzten beiden Shows in Deutschland finden am kommenden Wochenende in Marl und Eschweiler statt. Es würde mich wahnsinnig freuen, ein paar alte und neue Gesichter zu sehen und Bier zu trinken!

Worte die schwer fallen, gehen tut es derzeit leider nicht anders...
David.

Alte Kommentare

von Scheisse Mann.... 29.09.2011 16:02

...eine der coolsten deutschen Bands !

von echt 29.09.2011 16:46

sehr sehr schade

von requos 29.09.2011 20:26

Echt schade. Coole Jungs, gute Musik. Vielleicht gibt es würdige Nachfolgeprojekte...

von neeeein 30.09.2011 14:20

nicht auch noch die....so ne gute Band