MR. IRISH BASTARD - exklusive TOP10-Playlist

 

MR. IRISH BASTARD aus Müster stellen ihre Top 20 in Playlist-Form vor - bestehend aus den Top 10 Celtic-Punk Heroes sowie den Top 10 Celtic-Punk Underdogs.

Unten ist neben der schriftlichen Playlist der Folkpunkband auch die Spotify-Version zum "Nachhoeren" zu finden. MR. IRISH BASTARD sind derzeit mit ihrem neuen Album "The World, The Flesh & The Devil" auf Tour. Die Platte erscheint am 8. Mai via Reedo Records und kann bereits HIER vorbestellt werden. Am Releasetag spielen MR. IRISH BASTARD dann ein Akustikset im Muensteraner Plattenladen Joergs CD-Forum.

---

MR. IRISH BASTARD live:

08.05. DE - Muenster - Joergs CD Forum (Akustikset)
09.05. DE - Herne - MDM Festival
24.05. FR - Hergnies - Hainaut Belles Bretelles Festival
05.06. DE - Muenster - Hafenfest
12.06. DE - Beckum - Phoenix Open Air
13.06. DE - Wesel - Esel Rock
10.07. DE - Edersee - LakeSound Festival
11.07. DE - Bammersdorf - Shamrock Castle
18.07. DE - Langeln - Langeln Open Air
07. - 08.08. DE - Niedergörsdorf - Spirit From The Streets Festival
12.09. DE - Coesfeld - Rock am Turm

----

MR. IRISH BASTARD's Top 10 Playlists:

Traditionelle St. Patricks Day Songs und Top10 Celtic Punk Legenden :
 
1 The Pogues – Streams of whiskey (Die unbestrittenen Könige des Genres! Ohne die Pogues hätte so einiges nicht stattgefunden. Besonders live trotz, oder vielleicht gerade wegen Shane´s Schlagseite)
2 The Dubliners – Rocky road to dublin (Die alte Schule. Ein viel gecoverter Song, der besonders in dieser ruhiges Fassung kaum zu toppe ist. Stimmlich sowieso nicht)
3 Dropkick Murphys – The Irish Rover (In Sachen Celtic Punk mit kräftiger Stromgitarre hängen die Murphys die Messlatte regelmässig ein Stück höher. Hier ein Traditional mit ordentlich Wumms.)
4 Flogging Molly – Laura (Gutes Songwriting und eine feine Mischung aus traditionellen Licks und ordentlichem Tempo machen FM zu Recht zu den ganz Großen des Genres und darüber hinaus)
5 The Irish Rovers – Star of a county down (Ein Song der bei keinem St. Patrick´s Day fehlen darf! Eine Melodie aus dem 18 Jahrhundert, die bis heute ein hartnäckiger Ohrwurm ist.)
6 Paddy Reilly – Fields of athenry (Ein eher trauriges Lied über die irische Hungersnot im 19. Jahrhundert. Viel gecovert und obigatorisch in jedem Pub)
7 The Clancy brothers – The leaving of Liverpool (Von Liverpool aus ging Paddy nach Amerika um sein Glück zu suchen. Von den Pogues gibt es auch eine fabelhafte Version)
8 Sinead O´Connor – I´ll tell me ma (Ein traditionelles Kinderlied, das sich international durchgesetzt hat. Hier eine charmante Version von Sinead „Nothing compares to you“ O´Connor
9 The Levellers – One way (Wir hatten die Ehre mit den Helden unserer Jugend zu touren. Immer noch umwerfend und mächtig auf Zack. There´s only one way of life and that´s your own, that´s your own, that´s your own!)
10 Steve Earl – Galway Girl (Vielleicht das am meisten gecoverte Lied aller Zeiten. Übrigens auch von uns. Eine prägnanten Melodie und ein Text, den jeder spätestens nach dem zweiten Mal mitsingen kann – fertig ist der Evergreen)
 

Top10 Celtic Punk Underdogs / Drinking Songs:


1 Street Dogs – Not without a purpose (Eins der besten Lieder von einer der nettesten Bands, die wir je kennen gelernt haben. Unbedingt live angucken!)
2 The Dreadnoughts – Ivanhoe (Verrückte Typen im besten Sinne. Wahnwitzige Geschwindigkeit trifft auf musikalisches Talent – eine unwiderstehliche Kombination!)
3 In search of a rose – Weak (Inzwischen gute Freund von uns. Alleine für diesen Song hätten sie Weltruhm verdient)
4 Flatfoot 56 – Hourglass (Herausragend, da klischeefrei. Tighte Nummer von einem starken Album)
5 The Tossers – Good morning da´ (...I´m in jail. Super Text und ein schön aufgeräumter Song, da keine Stromgitarre alles wegbläst. Live leider nicht so gut wie auf Platte)
6 The bloody irish boys – Drunk tonight (Bislang hatten wir leider nur per E-mail Kontakt. Auf jeden Fall grundsympathisch mit einem Hang zu Alkoholismus und Hochgeschwindigkeit)
7 Blood or whiskey – Poxy pub (The real deal aus Irland. Eine gemeinsame Tour, die nicht in Worte zu fassen und und bislang nicht verarbeitet ist)
8 The Rumjacks – An irish pub song (2,5 Mio Klicks auf Youtube! Australien ist das neue Irland. Höchste Zeit, dass die Jungs mal nach Europa kommen)
9 Fiddler´s Green – We don´t care (Deutschlands Nummer Eins in Sachen Speedfolk! Gute Freunde, denen der punkige Touch der neueren Album gut zu Gesicht steht.
10 The Mahones – A drunken night in dublin (Finny nd Co touren unermüdlich und es ist immer ein Spaß, die Mannschaft zu treffen. Demnächst bestimmt auch in Deiner Gegend!)