Maroon - Statement zu jüngsten Diskussion

 

Nach dem diverse Communities im Internet in den letzten Tagen heiß diskutierten, ob MAROON-Sänger Andrre Moraweck ein Nazi ist (da er auf einem Foto ein T-Shirt der NSBM-Band Ornaments of Sin trägt), hat die Band nun folgendes Statement zu den Vorkommnissen gepostet:

"Now is the time to say something about the actual discussions and rumours on different internet forums concerning me wearing a shirt of the band “Ornaments Of Sin”:

First and for all time: I AM NOT AN NEO- NAZI!

Everything else would be a shame for me and the things i’ve done in the past 20 years. The “Ornaments Of Sin” Shirt was a gift from a fan I received on our tour with Obituary a few days before the interview in Spain where the photos were taken. I receive a lot of gifts at our shows, people talk to me and say thank you. In this moment you don’t really realise what kind of gift it is. At this time I didn’t know what this Band is and what development they had. I ‘ve known them as a Black Metal Band without an political background.

Until the discussions started i wasn’t aware of the political Background which I would not have tolerated. I never would have worn the shirt, I wouldn’t have even accepted it or would have thrown it away! Those who know me, know that I always stood up against fascism (incl. NSBM) and I always will! But I also will not take part on the actual Witch-hunt of the whole black metal scene!

Please accept my apology, that i wore a shirt by a band without informing myself about this band’s political background.

Andre Moraweck"

Alte Kommentare

von niffi 07.11.2007 13:49

Schon erstaunlich das es ein Jahr gedauert hat, bis überhaupt mal jemand das Foto in Frage gestellt hat, schließlich war das Interview 2006. Immer wieder herrlich wie man immer wieder ein umfangreiches Wissen von Verbotenem vorraussetzt. Andre's Statement zeigt das doch sehr deutlich. Nicht jeder kann immer un überall wissen was politisch inkorrekt ist... aber Anklagen ist mal wieder die einfachste Methode. Wieso man das öffentlich klärt und nicht die Band direkt anschreibt, bleib mir immernoch unerklärlich, aber billiger Bildjournalismuss zählt eben mehr - und ich weiß wo es zuerst stand... also keine dummen Sprüche ;-)

von time for grammar 07.11.2007 14:06

es heißt "a neo nazi" nicht an...

von Andy 07.11.2007 16:35

Ich nehm ihm das ab!

von 7 angels 07.11.2007 16:47

ich nicht

von 657 07.11.2007 16:59

omg, er hatte das shirt sicher nur 1x an.. kann mir auch nicht vorstellen, dass er wusste, wobei es sich um Ornaments of Sin genau handelt.. und selbst wenn er eine ahnung hatte.. alleine das tragen von gewissen shirts macht keinen zum nazi.

von heino 07.11.2007 18:11

trotzdem trag ich nicht einfach irgendwelche shirts, die ich geschenkt kriege.

von Bobby 07.11.2007 18:21

was bitte hat denn das mit der hexenjagd in so nem statement verloren? hört sich ja an wie die cdu-politiker die, wenn sie auf nazis angesprochen werden, erstmal extremismus von rechts UND links verurteilen. p.s.: der fußballer daniel bährwolf hat sich schon mal ähnlich glaubhaft rausgeredet: http://www.mobit.org/Artikel/2007/TA020807.htm p.p.s.: ich glaube man kann auch "an" sagen, wenn man was besonders betonen will ;-)

von FKK 07.11.2007 20:47

Das mit der aktuellen Hexenjagd auf die gesamte Black Metal Szene in dem Statement habe ich auch nicht verstanden. Mal davon abgesehen, dass die schon seit Jahren anhält.

von man... 07.11.2007 21:14

..Unwissenheit blablabla... Das mit dem Shirt ist natürlich mehr als dumm gelaufen und im Falle seiner Unwissenheit, wird er spätestens jetzt daraus gelernt haben! Das einzige was mir zu diesem Thema einfällt ist, dass der Typ in der Vergangenheit ja auch schon aushilfweise mit HSB unterwegs war. Und da HSB sich ja sehr deutlich gegen rechts angagieren, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass die sich jemanden ans Mic holen, der auch nur ansatzweise eine rechte Meinung vertritt! Gut, das mit dem Shirt resultiert wirklich auf Dummheit, aber meiner Meinung nach wird die Thematik hier wirklich überreizt.

von Ungläubig 07.11.2007 22:20

Mal im Ernst,wer soll Ihm denn sowas glauben?!? Jemand der sich (laut eigenen Aussagen) seit über 10Jahren mit Runen etc beschäftigt und sich zudem angeblich stark antifaschistisch engagieren will,kennt die Wolfsangel welche den Hauptteil des Shirts ausmacht nicht?!?!?Sorry,aber das ist die dümmste Ausrede welche ich jemals gehört habe.

von rambo 08.11.2007 12:42

ich mal plakativ werde: schmeißt eure slayer shirts weg!! ;-)

von 7 angels 08.11.2007 13:00

Sehe ich genauso wie Ungläubig. Ganz schwache Ausrede und äüßerst unglaubwürdig.

von si 08.11.2007 14:58

..das mit dem t-shirt ist natürlich dumm (gelaufen)-keine frage! aber was daraus in sämtlichen hc-foren konstruiert wird, sprengt ja ALLES an tratsch und übler nachrede...(aktuelle frisur des sängers, panzerfahrt usw.) da lachen ja die hühner!der gute mann hat sich doch nun mehr als deutlich entschuldigt und dann muß es auch mal gut sein!!! ätzendes getratsche!

von jonas 08.11.2007 15:14

und ich sage euch: die komplette Band besteht aus Nazis. Warum? Ganz einfach: Sie benutzen die Autobahn auf der Tour. Eva Hermann lässt grüßen. Achtung: Ironie !

von zao 08.11.2007 16:07

einfach lächerlich diese hetze. moraweck hat einen dummen fehler begangen. er hat sich dafür entschuldigt und damit ist´s gut. maroon in die rechtsextreme ecke zu stellen, ist einfach eine frechheit. die band tourt seit jahren mit bands die sich klar vom rechten rand abgrenzen, moraweck hat selbst bei heaven shall burn am mikro ausgeholfen. ich kann mir nicht vorstellen, dass eine band wie heaven shall burn einen nazi oder auch nur eine person, die mit rechtsextremen gedankengut spielt, an ihr mikro lässt.

von man... 08.11.2007 16:41

äh... hab ich doch gesagt!

von Bumsgeburt 08.11.2007 17:44

interessiert mich ein scheiss ich hör weiter maroon :D

von EY BUMSGEBURT 09.11.2007 00:16

du natzie

von spacken! 09.11.2007 08:27

haha du natzie wie geil ist das denn? Das zeig mal wieder das niveau dieser bauern hier

von tobe 09.11.2007 09:22

mal abgesehen davon dass es so langsam nur noch lächerlich ist was hier auf der seite bei den kommentaren zum teil so abgeht, sollte man sich zum thema "wolfsangel" mal das hier zu gemüte führen. http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfsangel dann sind also auch alle orte mit sowas im wappen automatisch nazis, soso... und falls das wirklich doch ne rune sein sollte gabs die auch schon vor den nazis. mal ganz davon abgesehen dass die bekackte NSBM band hierdurch viel zu viel aufmerksamkeit bekommt...

von ruth 09.11.2007 15:46

also wenn eine wolfsangel auf nem shirt von ner blackmetalband ist sollte man sich schon seine gedanken machen...

von c-core 09.11.2007 16:13

ich hab den moraweck auch schon mit nem good night, white pride shirt gesehen, damit is diskussion für mich auch schon wieder vorbei... tschö.

von hc-enning 09.11.2007 16:33

vllt. hast du dich auch verguckt und da stand ...left side ;)

von blablabla 09.11.2007 16:40

"und falls das wirklich doch ne rune sein sollte gabs die auch schon vor den nazis" das hakenkreuz haben auch nicht die nazis erfunden.

von cunt 09.11.2007 18:12

Die als verfassungsfeindlich verbotene Junge Front (JF) - Jugendorganisation der VSBD/PdA (Volkssozialistische Bewegung Deutschlands/Partei der Arbeit) - verwendete die Wolfsangel als Erkennungszeichen, da die Wolfsangel bis 1945 das Zeichen des Deutschen Jungvolkes, der späteren Hitlerjugend war. JF und VSBD/PdA wurden 1982 verboten. Somit findet sich die Wolfsangel (wie auch das Hakenkreuz und die Siegrune) auf der Liste verbotener Zeichen wieder, und darf nach StGB § 86a in der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr als Kennzeichen dieser Organisation oder in einer damit zu verwechselnden Form gezeigt werden.

von Hasenfurz 11.11.2007 14:05

"I ‘ve known them as a Black Metal Band without an political background.". Die erste (!) Veröffentlichung von Ornaments of Sin -eine EP aus dem Jahre 2003- trug den Titel "Inhale Zyklon-B". Da muss ich ma lache!

von Maddin 22.10.2010 18:44

Macht die Augen auf! es häuft sich komischerweise ;) --> http://www.conne-island.de/news/56.html

von Maddin 22.10.2010 18:45

Es häuft sich aber etwas - komischerweise: http://www.conne-island.de/news/56.html

von Maddin 22.10.2010 18:46

Es häuft sich komischerweise: http://www.conne-island.de/news/56.html

von Tobe 22.10.2010 21:39

naja, häufen, gibts da sonst noch was ? ist wie immer in dem bereich eher schwammig das ganze....

von Richtig. 23.10.2010 00:34

Das einzige, was sich hier häuft, sind die Posts von Maddin...wer ernsthaft nur ansatzweise glaubt, das der Moraweck in irgendeiner Weise rechts is, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

von mhhh 23.10.2010 09:43

das statement is schon so wie ich mir das dachte, das problem an der ganze sache ist, wie auch niffi schon schrieb, dass diese ganze sache schon lange her is... jahre später hier ne äußerung bringen halte ich vielmehr als public releations geschichte.... es is fragwürdig warum gerade jetzt die äußerung kommt, gerade mit dem hintergrund, dass es jetzt die ansage vom ignite-sänger kam... mediale präsenz um jeden preis, wenns wirklich darum gegangen wäre, dass es ihn stört was die leute denken, dann wäre diese ansage zeitnah gekommen, aber so ists einfach nur lächerlich..sorry, aber wo gibts denn dezeit diese diskussion im internet, auf welchen forum!?!?!?!

von Alex G. 23.10.2010 11:02

@ mhhh: Dir is schon bewusst, dass die News von 2007 ist und die grundsätzliche Dikussion ebenfalls?

von HAHAHAAA 29.12.2010 01:28

wenn ich mir schon den ganzen schmarrn grad durchgelesen hab...wer maroon auch nur im entferntesten kennen würde wüsste sofort dass solche anschuldigungen ein riesen bockmist sin!!!!

von gniwerj 29.12.2010 11:43

yeah! offene türen eintreten rockt. aber das macht guido westerwelle konkurenzlos am besten. keine chance;)