Mitglieder von PENNYWISE attackieren ALESANA

 

Mitglieder von PENNYWISE haben nach der Warped Tour in Denver Mitglieder der Band ALESANA attackieren. Details des Vorfalls findet ihr HIER

Alte Kommentare

von micha 10.08.2010 07:41

schöne sache!

von Thumbs up... 10.08.2010 08:41

...hätt ich auch gemacht. Sogar grundlos und nur aus Prinzip

von Pennywise 10.08.2010 09:18

so überdurchschnittlich die musik auch ist, sind durch diese aktion zur absoluten 0-nummer geworden. zum glück hörensie auf

von Instagib 10.08.2010 09:53

bei soviel gayness..

von uffta 10.08.2010 10:27

schönes ding ^^

von wrp 10.08.2010 10:32

so gern ich pennywise hör und so wenig ich alesana mag: aber besoffene vollassis, die offensichtlich unterlegene angreifen sind mir dann doch zu arm. so eine pfeifenband hätte man auch anders "fertig machen" können... aber die reaktionen hier waren ja klar

von molch 10.08.2010 10:33

herrlich :D

von Horsti 10.08.2010 10:34

Wenn man schon musikalisch nichts drauf hat, dann attackiert man gern auch mal andere Bands oder schießt sich in den Kopf.

von requos 10.08.2010 10:50

Besoffene Pseudo-Punk Asseln die rumpöbeln und obendrauf noch belanglose 3chord-Songs schreiben. Macht die Jungs richtig sympathisch

von veganhardcore 10.08.2010 11:04

http://www.youtube.com/watch?v=qzkPzQXIfQQ&feature=related

von Instagib 10.08.2010 11:08

stromberg is unlustig.

von Bart 10.08.2010 11:12

sorry, pennywise unbelanglos? ihr habt doch nicht mehr alle oder? ohne diese band gäbe es duzende hardcoretruppen überhaupt nicht. auch wenn die letzten alben nicht mehr die überhammer waren, die band hat in der vergangenheit genug hits für 3 bands geschrieben. die qualität eines songs an der anzahl der akkorde oder riffs zu messen ist außerdem völlig absurd! sowas hab ich ja schon lang nicht mehr gehört. zum thema. so eine aktion ist natürlich auf keinster weise unterstützenswert. und kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass leute von pennywise das grundlos machen würden. nachdem ja auch nicht gesagt wird, wer es denn war und die hintergründe derart im dunkeln gelassen werden, kann man nur spekulieren, was wiederum sinnlos ist. falls es doch eine grundlose aktion war, wäre eine entschuldigung seitens pennywise zu erwarten.

von Bart 10.08.2010 11:17

soll natürlich heissen: sorry pennywise belandlos? die vertipperei ;)

von Bart 10.08.2010 11:18

aaah! schreiben ist schwer: sorry, pennywise belanglos? (!) jetzt aber^^

von Raphael 10.08.2010 11:20

was seid ihr eigentlich alles für spacken hier?? nur weil alesana u-16 fans haben und ihren style nunmal anders wählen als ihr ist das ne "schöne sache"? und dann auch noch das wort "gayness". gehts noch?? besoffene idioten die rumpöbeln, aber selbst nie was auf die reihe bekommen haben sind natürlich viel geiler als ein paar jungs, die friedlich auf nem fstival rumhängen.. pennywise sind sowas von peinlich.. ich kotze gerade. möchte jeamdn die straight ahead geschenkt haben??

von requos 10.08.2010 11:35

@Bart In meinen Augen sind Pennywise seit meinen Grundschultagen mehr als unnötig. Sie hatten ihre Zeit und Berechtigung. Heute sind sie einfach nurnoch da weil die Jungs eben sonst nix andres können. So eine Aktion unterstützt meine These nur

von Raphael 10.08.2010 11:36

danke requos. einer mit verstand

von Marv 10.08.2010 11:40

war so klar, dass von Raphael so ein peinlicher Kommentar kommen muss :D Ich kann Bart nur zustimmen, sowohl zum Thema Pennywise als Band, als auch zur Aktion selbst. Sollte es wirklich so vorgefallen sein, ist das natürlich mehr als arm. Allerdings sind solche News absolutes Bildzeitungs Niveau und wer da jetzt noch mit ins selbe Horn bläst ist einfach nur ein Schwachkopf.

von Raphael 10.08.2010 11:47

demnach auch du, weil du kannst ja mit deinem gedankengut zum thema auch nicht hinterm berg bleiben..!

von Instagib 10.08.2010 11:50

dann verschieb ichs mal hierher lieber BLAphael. du pauschalisierst leute mit verstand, anhand deiner eigenen interpretation ihrer kommentare. lass mich doch dann auch "gays" nach ihrem aussehen pauschaliesieren. finde unnötige schlägereien auch ziemlich doof. nur is das in meinen augen der grund warum, wer auch immer von pw dabei gewesen is, dass diese aktion so ablief.

von m 10.08.2010 12:03

versteh die ganze aufregunng ehrlich gesagt nicht^^

von gayness 10.08.2010 12:09

knüppel klopp!

von weihnachtsmann 10.08.2010 12:10

#requos, raphael spasten.

von schön 10.08.2010 12:10

blöd

von emos 10.08.2010 12:23

klatschen ist in.

von molch 10.08.2010 12:37

natürlich ists arm auf andere einzuschlagen. nichtsdesdotrotz beinhaltet diese meldung einen gewissen humor. kindergartenstyle. schlägerei ist asi, niemand wurde verletzt und demnächst vertragen sich wieder alle. man kanns mit aufregen auchn bisschen übertreiben.

von zum einen 10.08.2010 12:50

sind pennywise längst nicht mehr pennywise und mit dem durchaus kritikwürdigen zoli schon gar nicht mehr. zum anderen sind die reaktionen hier echt lächerlich. arme emo kids verprügeln ist super...geht's noch? raphael hat sich zwar ein wenig im ton vergriffen, hat aber dennoch recht!

von lululu 10.08.2010 12:58

raphael hat die richtigen worte gewählt... mehr als lächerlich die ganze aktion, aber auch die meisten kommentare hier.

von Tobe 10.08.2010 13:03

mann mann mann, allschools at its best. aufgrund der verlinkten news weiss man schon mal absolut gar nichts, oder zumindest so gut wie nichts. aber sich dann immer schön aufregen und gegen alles und jeden wettern. nur weiter so.

von yo mutha 10.08.2010 13:15

coole aktion von pennywise, ups ich sollte ich mich doch so künstlich darüber aufregen und meine pennywise cds verschenken? oder sind das nur user die sich zu obemoralaposteln aufspielen?

von beef 10.08.2010 13:20

was isn daran ne coole aktion?

von x 10.08.2010 13:21

Ganz schwache Nummer von Pennywise.

von DrFaust 10.08.2010 13:22

Hmm. Es war der letzte Tag von Pennywise auf der Tour. Das war nicht im Affekt und hatte nichts mit Alkhohol zutun: Das war von langer Hand geplant. Reine Promo-Nummer der Warped Tour. Dafür spricht auch die einseitige Berichterstattung. Am Ende war doch alles ganz anders! Und jetzt zurück zu Bild.de zur Schlagzeile "Das lief schief bei der Loveparade!" Super spannender Artikel! Ehrlich!

von heul heul 10.08.2010 13:26

ich könnte heulen vor enttäuschung über pennywise, haben die nie gelernt ihre probleme bei einer tasse tee, kerzenschein und birkenstocklatschen auszudiskutieren?

von taken! 10.08.2010 14:02

das is genauso ein zeichen wie aufn sucksnsummer, als dort wbtbwb mit eiern und gemüse beworfen wurden..die einen finden das lustig, weil sie wohl wie friseuerlehrlinge aussehen, aber gleichzeitig die werte noch-allzu-tolerante-hardcore-szene zu predigen..schon paradox...aber egal, is ja voll true!!!

von yo mutha 10.08.2010 14:16

na also ich finde diese künstliche empörung mancher hier schon lustig, es fehlt ja nur noch, dass die berufsempörte claudia roth noch ein statement abgibt.

von requos 10.08.2010 14:20

Was heißt künstliche Empörung. Ist einfach ne lächerlich armselige Aktion von ein paar Amibauernlümmeln die irgendwann mal gute Musik gemacht haben. Der Fakt das das manch einer hier cool findet zeigt nur das mancher Leser besser wieder zurück zur Dorfdisco gehen sollte um sich mit billigem Bier zu mickie krause zu besaufen

von cogito 10.08.2010 14:30

Ich finde es schon immer interessant inwiefern sich die Hardcore "Szene" der heutigen Zeit immer mit Worten wie Moral etc schmückt und sich das Recht anheim nimmt diese zu repräsentieren. (klar, ich will keinen Streit anzetteln, sicher sind Dinge wie Toleranz fester Bestandteil, nur wer repräsentiert diese noch?) Meiner Meinung nach sind Ethische Werte wie Toleranz dort heute genau so Mangelware wie in jeder anderen Subkultur auch. Der Einfluss der modernen zeit halt. Alles nur Phrasen, zum Aufgeilen und um sich selber von der "anderen" bzw der heutigen gesellschaft zwanghaft unterscheiden zu wollen ("hey ich hör hardcore ich bin anders")und achja, was machts für nen Unterschied ob ich raus gehe und nen "Emo" sehe und denke "der hat auf die Fresse verdient" oder ob die fokussierte Person schwarz ist? Erinnert an diese eine Aktion vor Jahren in Mexiko als dort wieviele gejagt wurden, was kann man da stolz sein, "hey ich war heute Weicheier prügeln" Pennywise sollte man im nächsten Vollrausch mal den Teilnahmeschein für Ultimate Fighting oder son Quatsch unterschreiben lassen, wäre wenigstens lustiger Ach was soll man sich aufregen^^ alles Quatsch

von Bokel 10.08.2010 14:37

Pennywise sind halt hardcore :D

von progpunker 10.08.2010 14:44

was hat das mit moralgesülze zu tun? so nen gestörtes verhalten muss man doch nicht feiern!!!

von Frank the Tank 10.08.2010 15:02

@Bokel: natürlich gehören peniswise nicht zur hardcore-szene, aber die meisten die hier schreiben!!! Es ist also schon gerechtfertigt auch über den heutigen mangel der toleranz in der hatdcore-szene zu schreiben!! Wenn man sich die shows heute anschaut geht es doch nur noch ums gesehen werden!!! Der hardcore gedanke von den anfängen is doch kaum noch vorhanden, leider.

von t. 10.08.2010 15:10

alles hat sein grund. und in dem fall auch.

von Ray 10.08.2010 15:17

Cogito trifft den Nagel auf den Kopf

von yo mutha 10.08.2010 15:18

warum ist noch kein nazi vergleich gekommen? die gehören im netz nach ca. 10 beiträgen einfach dazu!! also pennywise sind totale nazis und gehen gegen wehrlose unschuldige vor, empörend

von nazi 10.08.2010 15:24

is wohl der richtige ausdruck szenenazi

von yo mutha 10.08.2010 15:38

such dir n hobby. vielleicht hilfts?

von heul heul 10.08.2010 15:38

früher war einfach alles viel besser, alle hardcore hörer pc, straight edge, gewaltlos und friedensbewegt.

von yo mutha 10.08.2010 15:49

@yo mutha mit dem hobby hab ich versucht, hat nicht geklappt, jetzt muss ich für immer hier on sein

von Cogito 10.08.2010 16:11

@progpunker Falls du mein Moralgesülze meintest,mir gings lediglich um die Aussage was einige hier so erschrocken sind über das Verhalten der Band, die Erwartungshaltung an moralische Aspekte ist einfach zu hoch, würd michi morgen auch nicht wundern wen eine andere "Hardcore" Band iwas in die Wege leitet bzgl anderer Gruppen... @yo, tja wo es angebracht ist ist es nunmal so, und außerdem, was ist denn nun der Unterschied? wer nun aufgrund welcher Merkmale und Charakteristika verprügelt wird? Kanns dir auch gerne andere Feinesgruppen suchen, vielleicht fundamentale Christen die ne Schwulendemo stürmen wenn dir das lieber ist^^ meine Aussage war einfach (und das mit "schwarze schlagen" ist nunmal am einfachsten zu kapieren) dass es in dem Fall mit den Emos jagen damals oder auch das Gutheißen von Gewalt gegen Emos für mih schlicht das Gleiche sind: Sinnlose Gewalt von Schwächlingen geistigen Hohlkörpern gegen Schwache. Und was den konkreten Fall hier angeht, weiß ja egtl niemand warum genau Alesana "fällig" war, darum gings mir nich, und Penny. habe ich auch nicht mit Nazis verglichen, vielleicht haben Alesana auch nur einfach die Groupies von den Jungs geklaut, aber es geht darum warum denn immer noch soviel Moral erwartet wird @heul heul, mir ist das doch wurscht :D Ich war nie Hardcore, höre erst seit 3 Jahren Hardcore und auch sonst ist meine persönliche Entwicklung nicht ansatzweise davon betroffen gewesen, von daher weiß ich jedenfalls gar nicht wie es früher überhaupt war^^

von @Cogito 10.08.2010 16:35

Hast du schon mal was von Ironie gehört?

von gniwerj 10.08.2010 16:37

@zum einen: wo hat denn raphael sich bitte im ton vergriffen? er hat doch absolut recht und die vergriffenen töne kamen weit vor seinem kommentar ("schöne sache" etc.pp.). fremdschämen muss mensch sich da. wenn das punkrock ist...

von @@Cogito 10.08.2010 16:39

Nein!

von DrFaust 10.08.2010 16:41

Gab es nicht mit dem Aufkommen der Punkbewegung in den 80ern auch schon so Hobbies wie "Popper kloppen". Damit war doch auch nur eine andere Szene gemeint die seltsame Frisuren hatten (im gegensatz natürlich zu den vollkommen normalen Iros der Punks). Gab da doch richtige Strassenschlachten. Also entscheidet euch mal! Haben sich Pennywise an den Hardcore Toleranz Kodex zu halten oder sind sie Punks und haben sich für solche vollkommen normal verhalten?

von Sascha 10.08.2010 16:51

Lustig wie alle sich aufregen, obwohl NICHTS über die Aktion bekannt ist.

von Naja.. 10.08.2010 17:23

Ich hasse Alesana echt überalles und Pennywise ist einfach nicht meine Musik (eigentlich trifft das auf beide zu). Wenn man sichs so vorstellt denkt man sich schon so: Die kack emos habens verdient. Aber im endeffekt ist es unfassbar arm das zu machen. Noch schlimmer wenn man wie Pennywise einem gewissen Lebensstil lebt der für tolleranz und offenheit steht. Was nicht heißen soll das PW es nur gemacht hat weil sie Emos hassen. Allgemein kann man es sich als Band einach nicht leisten.

von DanBookwood 10.08.2010 17:36

Oh...Toppthema des Tages, der Woche gefunden...und das mit der Moral und Toleranz wurde auch schon tausend mal durchgekaut...Punkrocker gegen Emo-Boys...whatever...abwarten was Pennywise dazu zum besten gibt...

von Wecki 10.08.2010 17:37

Einen mom mal. Es ist in dem Text doch nirgendwo die Rede davon das Pennywise die Alesana Heinos wegen ihrer Frisuren oder ihrer Musik geschlagen hätten! Über die Gründe is doch mal so garnichts bekannt! Wenn sich sonnst irgendwo Leute Kloppen dann weckt das auch nich direkt mein Mitgefühl. Was da im Endeffekt passiert ist lässt sich wohl jetzt noch nich wirklich beurteilen. Und nur ,weil laut Alesana vorher nicht vorgefallen ist muss das ja noch lange nicht stimmen. Also bei den spärlichen Infos würd ich aber mal meine Füße still halten. mhh mein Eingabe Code ist "breath"...durchatmen is vll wirklich nen ganz guter Tipp

von eingabe code is... 10.08.2010 18:01

senseless

von gniwerj 10.08.2010 18:08

@Naja..: 1. die "kack emos haben's verdient"? warum das denn? um's mit arthur spooners' worten zu sagen: "ES LEEEBE DER FASCHISMUS!";) und 2. "allgemein kann man sich das als band einfach nicht leisten" allgemein kann man sich das als mensch einfach nicht leisten

von jan 10.08.2010 18:31

"allgemein kann man sich das als mensch einfach nicht leisten" so isses...traurig...

von D.K. 11.08.2010 00:52

hmm, noch nie soviele Kommentare zu einer News gesehen... Kann mich an Interviews (90er Jahre) mit Bands aus dem Umfeld von Pennywise erinnern, in denen es hieß Fletcher (PW Gitarrist) wäre ein "big guy" und man hätte Angst vor ihm, weil er auch mal zuschlagen würde. Ob er hier beteiligt war, weiß man (bisher) nicht. Alkohol als Entschuldigung zu nehmen OHNE Grund ne Scheiss-Band anzugreifen, lasse ich für mein Verständnis nicht gelten. Wenns ne vorangegangene Aktion gab, ist es schon verständlicher. Zumal ja niemand verletzt wurde, also kann die Attacke nicht brutal gewesen sein. Und mit brutal meine ich auch schon Faust ins Gesicht! Abwarten was da noch bekannt wird. Pennywise haben ohne Zweifel ihren Zenit dennoch seit langem überschritten. Das hat Jim Lindberg wohl auch erkannt... Dennoch 2 Zitate: "There are always two sides of the story" "Disrespect is a two way street"

von Gerio 11.08.2010 09:33

Im übrigen gibt es ein Update, welches alles wieder in einem anderen Licht erstrahlen lässt. http://www.altpress.com/news/entry/exclusive_members_of_pennywise_assault_alesana_after_denver_warped_tou/

von veganhardcore 11.08.2010 09:57

wie ich bereits mit meinem geposteten video andeuten wollte, alls nur heisse luft ;D

von Pennywise 11.08.2010 10:29

sind dämliche suffköppe

von Shit 11.08.2010 10:46

@Instagib (Member) Stromberg ist total lustig.

von DrFaust 11.08.2010 12:41

Nachdem ich das Nachrichtenupdate und damit die Sicht von Pennywise gelesen habe muss ich SOFORT alle meine Pennywise CDs verbrennen! Haha! :D War ja sowas von klar!

von bart 11.08.2010 12:47

@requos eigentlich gehts hier ja nicht wirklich drum ob pennywise relevant oder nicht sind. (wobei pennywise zumindest bis zur land of the free es allemal waren, weiss nicht wann deine grundschultage nun waren ;) irgendein status einer person rechtfertig natürlich nicht seine aktionen, aber das habe ich denke ich mal klar hingestellt. auch das so ein artikel ohne jegliche hintergründe so eine debatte, wie sie hier geführt wird, lostreten würde war ja klar. durch den zweiten artikel kann man ja mehr oder weniger erkennen was da passiert ist und wie ich finde nimmt es die ganze luft aus der sache. es ist nur schade zu sehen, dass die einzige hiesige presse die pennywise noch bekommen, sowas ist...

von naja 11.08.2010 13:51

da sind sie selbst dran schuld an der schlechten presse

von Danke Gerio! 11.08.2010 14:31

http://www.altpress.com/news/entry/exclusive_members_of_pennywise_assault_alesana_after_denver_warped_tou/ --> kann diese überflüssige diskussion JETZT endlich beendet werden!?

von Heinzelmann 11.08.2010 16:03

herrlich hier. muss aber dem raphael mal wieder recht geben! ist doch quatsch was ihr hier labert. weil ihr die mukke von den knaben nicht mögt. schön gibt besseres aber pennywise ist das auch nicht gerade. hör beides aber selten und bin damit hier wohl der einzige... aber alle die aplaudieren können sich ja auch mal zur frei-klopperei treffen wenn ihr euch alle so gerne prügelt. man man man. kein verstand in der rübe. und eins steht fest: hardcore ist das nicht

von "hardcore ist das nicht" 11.08.2010 17:02

musses ja auch nicht

von Oli 11.08.2010 21:59

GOOD JOB!

von ByranX 11.08.2010 21:59

WELL DONE!

von Cogito 12.08.2010 01:53

@heinzelmann "hardcore ist das nicht" ach es gibt so viele die behaupten das zu sein. Geh mal auf eine x-beliebige Community Seite und du findest soviele gewaltverherrlichende Möchtegern Prolls (nennt sie Bollos Beatd...s oder sonst wie) die von sich behaupten Hardcore zu sein...wie ich bereits sagte, es sind immer die Repräsentanten, nicht die Ideale..., aber jetzt haben sich alle ja wieder lieb, un für alle Befürworter dieser Aktion ist nun Schämen angesagt

von timbo 16.08.2010 10:18

was war denn das update von pennywise?