NEAERA - Arbeiten an neuem Material

 

NEAERA haben damit begonnen, neues Material zu schreiben. Der VÖ-Termin für das neue Album ist für den Frühling/Sommer 2009 geplant.

Alte Kommentare

von -deathboX- 05.06.2008 16:33

Sehr schön! =D

von Ollo 05.06.2008 20:47

lol mein geschmack was die band angeht is ja eher folgender. rising tide of oblivion - 4/10 let the tempest come - 3/10 armamentarium - 1 gnadenpunkt also wolln die jetz echt noch eins auf die schnelle machen? massenware... selber fehler wie hsb begehn nur noch viel uninteressanter. den fans wünsch ich aber ne schöne vorfreuden zeit. bleibt bei der band wohl die einzige freude ^^

von basti 05.06.2008 21:25

naja so schlecht sind die schreiben nich wie mein vorredner das hier predigt...aber warum denn jezz schon wieder n album...wurde doch schon genug rumgekeift!

von Shit 05.06.2008 21:34

Ollo ist keine Refernz, wie man nicht nur an diesem Kommentar sehen kann. Er soll mal lieber sein Überalbum "A Sense Of Purpose" von In Flames hören gehen. Geschmack von Ollo 0/10

von FKK 05.06.2008 21:45

wobei ich Ollo mit der Tendenz nach unten zustimmen muss...

von Hurensohn 05.06.2008 22:29

Armamentarium war die beste Platte. Meine Meinung. Ist aber trotzdem gut jetzt mal 1 Jahr keine Platte zu bringen.

von Prophet Of Hostility 06.06.2008 00:56

Meiner Meinung nach haben Neaera seit der Veröffentlichung von "The Rising Tide Of Oblivion", was ich nach wie vor für ein hervorragendes Album halte, stark nachgelassen. "Let The Tempest Come" konnte es zumindest noch phasenweise mit seinem Vorgänger aufnehmen, doch "Armamentarium" fiel im Vergleich zu den ersten beiden Scheiben deutlich ab. Und selbst wenn man den aktuellen Output nicht mit dem Debüt und dessen Nachfolgewerk vergleicht und als eigenständige Veröffentlichung betrachtet, kann ich "Armamentarium" nicht viel abgewinnen. Roh, brutal, aber auch schrecklich vorhersehbar und deshalb unendlich langweilig. Trotzdem bin ich gespannt, was Neaera in Zukunft auf die Beine stellen werden.

von rhzr 06.06.2008 11:53

let the tempest come ist absolut langweilig. die anderen beiden alben sind ganz ok.

von m0hr 06.06.2008 16:16

ich finds mies das man hsb so in den dreck zieht, ich mag die jungs zu neara, das erste album fandich besser als die andern beiden...

von molch 06.06.2008 19:03

hsb ist auch so ne band, die machen können was sie wollen und dennoch guten kritiken bekommen. bei der tendenz nach unten muss ich ollo ebenfalls rechtgeben. und ich denke nicht, dass ollo einen schlechten geschmack hat, nur weil er neaera nicht mag.

von Ollo 07.06.2008 11:13

Hsb mag ich auch sehr. sind für mich die band im deutschen bereich die sich am meisten treu bleiben. leider etwas zu treu, was bedeutet, dass sich nie aus einem gewissen songschreiberischen rahmen herausbewegt wird und auch teilweise einfach parts genauso klingen wie aus vorgängeralben. Neaera sind für mich späte Nachzügler, die versuchen mit aller kraft noch auf das level von hsb, caliban usw aufzusteigen. ich denke bei der musik die man veröffentlicht sollte aber qualität, nicht quantität, im vordergrund stehen. Die stimme des sängers gefällt mir auch nicht.

von molch 07.06.2008 20:02

die stimme fand ich auf "the rising tide..." noch grandios, mittlerweile find ich die komplette band belanglos.