NIGHTWISH - Geheimer Gig bei Releaseparty

 

Die "japanische NIGHTWISH-Coverband" SUSHI PATROL, die bei der Releaseparty zu "Dark Passion Play" in Hamburg am 28. September spielen sollte, hat sich als die echten NIGHTWISH entpuppt! Die Band spielte einen Gig vor ca. 500 Leuten (Die Location war ausverkauft!). Es war erst das dritte Konzert mit der neuen Sängerin Anette und erste Gig in Deutschland überhaupt! Im Rahmen des Konzertes, überreichte ein NUCLEAR BLAST-Abgesandter der Kinderhilfsorganisation DIE ARCHE einen Scheck über 10,000 Euro – die Einnahmen der NIGHTWISH Download-only single "Eva", die wie schon bei der Veröffentlichung angekündigt, komplett an die Organisation gehen sollten. Am nächsten Tag gab die Band eine Autogrammstunde in einem Saturn Markt in Hamburg, die von mehr als 800 Leuten besucht war. Die Leuten konnten sich somit ihr so eben erstandenes Exemplar der neuen NIGHTWISH-CD "Dark Passion Play" unterschreiben lassen.