Neue Website von Nagel & Buch-Trailer online

 

Die Freunde der Nacht/Ruhe wurden zur letzten Nachtruhe gebettet. Nagel ist derweil umgezogen, und zwar hierhin: www.nagel2000.de.

Ein Trailer zum neuen Roman "Was kostet die Welt" ist jetzt online:



Das Buch erscheint Ende September im Heyne Verlag und ist schon jetzt bei Amazon und Co vorbestellbar.

Am heutigen Dienstag gibt es im Rahmen von "STORY – 1. Neuköllner Literaturtage" eine Lesung im Berlin-Neuköllner Heimathafen. Unter anderem auch ein Kapitel aus dem neuen Roman.
Vorher liest Robin Felder, danach Christiane Rösinger. Nagel ist um 19:30 dran. Die Tagestickets kosten 9 Euro.

"Was kostet die Welt" Lesetour im Herbst:

09.10.2010 Köln, Gebäude 9
11.10.2010 Hamburg, Uebel & Gefaehrlich
12.10.2010 Berlin, Volksbühne/Roter Salon
20.10.2010 München, Muffat Cafe
21.10.2010 Stuttgart, Zwölfzehn
22.10.2010 Frankfurt, Das Bett
23.10.2010 Künzelsau, Kokolores
24.10.2010 Trier, Chat Noir
26.10.2010 Oberhausen, Druckluft
27.10.2010 Münster, Sputnikhalle
28.10.2010 Flensburg, Volksbad
29.10.2010 Bremen, Schnürschuhtheater
30.10.2010 Kiel, Luna Club
01.11.2010 Potsdam, Waschhaus
02.11.2010 Jena, Rosenkeller
03.11.2010 Dresden, Scheune
04.11.2010 Leipzig, Conne Island
05.11.2010 Hannover, Bei Chez Heinz
06.11.2010 Osnabrück, Lagerhalle-Spitzboden

Alte Kommentare

von Raphael 27.07.2010 09:59

heute in neu-kölln. top sache!

von Kent Brokman 27.07.2010 16:01

Als Musiker wie auch als Autor komplett überbewertet. Don´t believe the hype!

von Dave 27.07.2010 17:54

Maul halten, Kent! Deine albernen Kommentare braucht keiner. Do the knowledge!

von @Dave 28.07.2010 07:37

Tja Brother, das ist das schöne an ner Demokratie, daß man sagen kann was man will,auch wenn es Dir nicht gefällt. Und für mich ist Nagel einfach ein übergehypter "Musiker". Und jetzt geh weiter heulen.

von Raphael 28.07.2010 10:07

soll ja ne menge leute geben, die nagel nicht mögen. von einem hype zu sprechen, wenn man den kerl gut findet, ist aber total übertrieben. ich mochte muff potter, lieb sein buch und bin auf das nächste gespannt. im endeffekt waren mir 9euro aber zu teuer für ne stunde lesen.

von @Rapha 28.07.2010 17:19

Es besteht sehr wohl nen Hype, angeheizt von Visions und Ox, war schon zu Muff Potter-Zeiten so. Zugegeben, der Typ hat ein paar coole Songs geschrieben aber was dann an Lobhudeleien abgegangen ist oder noch immer geschrieben wird,geht echt auf keine Kuhhaut.

von Raphael 28.07.2010 17:51

nur weil sie jeweils ne news dazu bringen? come on, das ist doch unsinn.

von @Rapha 29.07.2010 09:21

Ähm, Rapha studierst Du die Konkurrenz überhaupt noch? Die werden nicht nur in den News erwähnt. Wir reden hier von regelrechtem Abfeiern, sei es in Interviews, Livereviews, etc. Nagel/Muff Potter is für die ne Konsensband,alle ham die lieb und finden Sie geil. Ich find halt, daß Sie überbewertet sind. Ah, "Intro" hat ich in meiner Auflistung noch vergessen.

von Raphael 29.07.2010 10:09

klar studiere ich die "konkurrenz". ox habe ich abonniert, intro bekomm ich auch und visions landet auch auf meinem tisch. und ich finde, nicht, dass das übermäßig gehypt wird. klar, in der intro wird nagel vll. nur so oft erwähnt, weil er mit linus volkmann auf lesetour war, da kann man sich streiten. aber die visions war schon immer großer wegbereiter und im ox gab es zuletzt was über nagel bzw. muff potter als die band sich aufgelöst hat. und das war ein 2 seitiges interview, welches zudem relativ kritisch war.