POPKOMM fällt aus

 

"Angesichts der anhaltend schwierigen Branchenlage hat die Popkomm GmbH in Abstimmung mit dem Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) und dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) beschlossen, die Branchenplattform Popkomm für ein Jahr auszusetzen. Im Sommer 2010 wird die Popkomm mit einem veränderten Gesamtkonzept wieder in Berlin stattfinden." Verlautet es auf der Startseite von www.popkomm.de.

Alte Kommentare

von Dominik 20.06.2009 10:15

Dann kommt in 2010 aber erstmal die GEMA vorbei und schaut, ob die Musik, die da läuft, auch korrekt angemeldet ist... Da wird ein apokalyptisches Bild erstellt, dass dem Endverbraucher ein schlechtes Gewissen machen soll. BVMI kurz vor dem Abgrund und nur ein Verzicht auf die Popkomm kann die dt. Musikindustrie noch retten.

von molch 20.06.2009 16:05

welch überflüssige aktion. anstatt sich endlich alternative methoden auszudenken, musik kommerziell unter die masse zu bringen, wird sich in die ecke gestellt und geschmollt.

von haha 22.06.2009 00:14

corporate music has gotta die