REEPERBAHN-FESTIVAL in Hamburg vom 21.-23.09.2006

 

Vom 21. bis 23. September 2006 findet in Hamburg erstmals das Reeperbahn Festival statt.

Vorbild hierfür ist das in Austin, Texas, langjährig etablierte SXSW-Festival. Dort schließen sich Musikclubs und Bars jährlich für ein fünftägiges Festival zusammen und präsentieren neue Rockmusik aus aller Welt.

Mit einem Pass könnt ihr alle 15 Spielstätten besuchen, unter anderem Clubs wie Molotow, Große Freiheit 36 oder Grünspan und Theaterbühnen wie Operettenhaus, Fliegende Bauten und Schmidts Tivoli.

Unter den rund 200 Bands sind diesmal "TOCOTRONIC", "ARRESTED DEVELOPMENT", "PATRICE" und "BLUMFELD" zu finden. Vor allem setzt man aber auf Newcomer und noch unbekannte Formationen wie beispielsweise "PAOLO NUTINI", "THE RAPTURE", "SALIM NOURALLAH" und "FOTOS", die vorwiegend aus den Bereichen Rock, Pop und Singer/Songwriter kommen, aber auch HipHop, Black Music, Soul, Jazz und World Music werden vertreten sein.

Außerdem geboten werden Labelabende von bekannten Namen wie Warner Music Germany, Four Music, Labels/Virgin/Mute, Tapete Records, City Slang und EMI Publishing und verschiedene Begleitveranstaltungen, wie eine Musikposter-Ausstellung oder eine „BEATLES-Tour“, wo man auf den Spuren der BEATLES St.Pauli erkundet.

Wer sich beeilt, kann noch bis zum 31.07.2006 Tickets zum Preis von € 69,90 inklusive Gebühren bekommen. Ab dem 01.08.2006 kostet der Eintritt für die drei Tage Festival dann € 78,00 (zzgl. Gebühren).

Weitere Informationen gibt’s hier.