ROCK AM RING - Endet nach dem zweiten Festivaltag

 

UPDATE 02:00: Wie der Veranstalter MLK mitteilt wird ROCK AM RING 2016 nach dem zweiten Festivaltag beendet, die Besucher müssen das Festivalgelände aufgrund der vorliegenden Unwetterwarnung bis 12h am Sonntag verlassen haben. 

Hier nochmal die Stellungnahme im orignai Wortlaut:

"Liebe Festivalbesucher,

Rock am Ring muss vorzeitig nach dem zweiten Veranstaltungstag beendet werden. Aufgrund der Unwetterwarnung für den Sonntag entzog die Verbandsgemeinde Mendig heute die Spielgenehmigung für den finalen Festivaltag am Sonntag. In Verantwortung für das Wohlergehen der Fans akzeptieren die Veranstalter diese Entscheidung. Am ersten Festivaltag waren mehr als 80 Besucher durch Blitzeinschläge zum Teil schwer verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert worden. Aufgrund der Gefahrenlage bitten wir Euch, nach Beendigung der Auftritte die Heimreise bis spätestens Sonntagmittag, 12:00 Uhr anzutreten.

Wir bedauern die Entscheidung außerordentlich, bitten Euch jedoch um Verständnis für diese Notsituation, die den Unwettern geschuldet ist."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

UPDATE: 18:00

Im Moment ist über dem Flugplatz Mendig ein Gewitter das teilweise starke Böhen mit sich führt.

Unbestätigten Quellen zufolge laufen angeblich Vorbereitungen für den Abbruch des Festivals. 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie geht es weiter mit dem diesjährigen ROCK AM RING FESTIVAL?

Gerade fand eine Pressekonferenz im Media Center auf dem Veranstaltungsgelände statt, in der Marek Lieberberg und Vertretern der örtlichen Behörden über den aktuellen Stand der Dinge berichteten.

Nach langen Gesprächen zwischen den Verantwortlichen wurde jetzt erst einmal das ROCK AM RING suspendiert. Die Wettervorhersage zeigt leider wieder schwere Gewitter mit Starkregen und sogar Hagel auf.

Die Zuschauer wurden über die Lautsprecher informiert, dass Sie zurück in ihre Zelte oder Autos sollen, da dort der sicherste Platz für sie sei.

Stündlich wird neu entschieden wie es weitergehen soll. Die Sicherheit der Besucher steht an erster Stelle. 

Haltet Euch an die Anweisungen und passt auf Euch auf. Lasst nicht den Kopf hängen!

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Susi und Mike Out