ROLLING STONE WEEKEENDER 2014 - am 7. & 8. November in Weissenhäuser Strand

 

Das Line-up für den Weekender 2014 ist mit der Buchung von sieben weiteren Acts komplett und auf insgesamt amtliche 33 Konzerte angewachsen: Die aktuellen Neubestätigungen lauten:

Selig, Greylag, Arc Iris, Pulled Apart By Horses,
Max Jury, John Allen und Norman Young.


Neben den 33 Konzerten. Lesungen von Sven Regener, Oliver Polak und Eric Pfeil, sowie ein vielseitiges Rahmenprogramm – und natürlich der Komfort einer modernen Ferienanlage inkl. Spaßbad, Sauna, Wellness, verschiedenen Restaurants und der kilometerlange Ostsee-Strand vor der Tür.
Wie in den vergangenen Jahren wird es am Festivalsamstag auch wieder das beliebte Wohnzimmer-Konzert in einem der Apartments der Ferienanlage geben, zu dem diesmal der Wahl-Hamburger John Allen einlädt.
Neu hingegen ist das STrandkonzert: Die britischen Alternative-Rocker Pulled Apart By Horses werden am Samstagnachmittag das 1. ROLLING STONE Weekender-Strandkonzert bestreiten und dafür ihr exklusiv für die BBC gespieltes Unplugged-Programm wiederholen!
Wenn die Idee mit dem Konzert in dem Stelzenhaus am Strand bei Euch entsprechenden Anklang findet, könnte der Strandgig in Zukunft zu einem ebenso festen Weekender-Bestandteil wie das Wohnzimmer-Konzert werden.


Der ROLLING STONE Weekender ist eine Gemeinschaftsproduktion von FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH und dem ROLLING STONE Magazin.

ROLLING STONE WEEKENDER
7. und 8. November 2014
Weissenhäuser Strand // Ostsee

Editors, Selig, Iron & Wine (solo), Live,
The Undertones, Triggerfinger, Bob Mould,
Jeff Tweedy (Wilco), Blood Red Shoes, Marcus Wiebusch, Gisbert zu Knyphausen und Kid Kopphausen Band, Augustines, St. Vincent,
Levellers, Lloyd Cole, Timber Timbre, The Felice Brothers, Wakey! Wakey!, Markéta Irglová,
Sea Wolf, Greylag, Horse Thief, Owls By Nature, Eagulls, Andrew Belle, Mister & Mississippi, D.D Dumbo, Aaron Keylock, Arc Iris, Max Jury und Norman Young.

Strandkonzert: Pulled Apart By Horses – Wohnzimmerkonzert: John Allen
Lesungen: Sven Regener, Oliver Polak, Eric Pfeil