Rock Hard Festival 2011

 

ROCK HARD Festival 2011

Pfingstwochenende (Freitag, 10. Juni bis Sonntag, 12. Juni)

Hier die offizielle Pressemitteilung:

Die Rückkehr der Freiluft-Gitarren!

Kaum steigen die Temperaturen, fiebern die Rockfans den ersten Open-Air-Veranstaltungen entgegen. Das neunte ROCK HARD FESTIVAL lockt erneut mit starken Klängen quer durchs metallische Gemüsebeet.

„Das Festival ist endgültig etabliert“, freut sich Rock-Hard-Herausgeber Holger Stratmann über einen neuen Vorverkaufsrekord. „Wir haben ein gut informiertes Stammpublikum, das unsere handverlesene Bandauswahl schätzt, und mit der Beteiligung des WDR-Rockpalasts die bereits gute Medienberichterstattung der Vorjahre übertroffen. Viel mehr kann man für ein Rock- und Metal-Event dieser Größenordnung nicht erreichen.“

Nur 7.500 Besucher passen in das Amphitheater im Nordsternpark Gelsenkirchen, das mit seinen aufsteigenden Rängen auch für die perfekte Sicht aufs Bühnengeschehen sorgt. »Das vergleichsweise „intime“ Ambiente des Amphitheaters ist nach wie vor der größte Pluspunkt der Veranstaltung«, betont Stratmann den stets familiären Charakter des Festivals, bei dem sich die Musiker gerne unter das Publikum mischen und die Fans mit Sprechchören die Security (!) feiern.

Wie in den Vorjahren hat die ROCK HARD-Redaktion unter der Leitung von Götz Kühnemund ein Programm für alle Geschmäcker mit 22 internationalen Top-Acts am Rhein-Herne-Kanal zusammengestellt, darunter an erster Stelle die Allstar-Stoner-Rocker DOWN um den ehemaligen Pantera-Sänger Phil Anselmo. „Geschlagene drei Jahre hat es gedauert, diese Band zu verpflichten“, berichtet Kühnemund von den langwierigen Verhandlungen mit DOWN, die nur auf ausgesuchten Festivals spielen und ROCK HARD weitaus größeren Events vorzog.
Am Freitag werden TRIPTYKON, die neue Band des Celtic-Frost-Masterminds Thomas Gabriel Fischer, das Amphitheater mit düsteren Klängen überziehen. Die Musik Fischers wird nicht von ungefähr als akustische Version des bekannten Schweizer Künstlers H.R. Giger angesehen: Die beiden stets schwarz gekleideten Herren sind befreundet.
Für gute Laune und eine reich bestellte Hit-Kollektion sind hingegen die Finnen von AMORPHIS zuständig, während das New Yorker Szene-Urgestein OVERKILL mit flottem Punk-Metal garantiert Fans aller Stilrichtungen zufrieden stellen wird.


Die bisher bestätigten Bands fürs ROCK HARD FESTIVAL 2011
(Stand: März 2011):

DOWN (US)
TRIPTYKON (CH)
OVERKILL (US, Special Set!)
AMORPHIS (FI)
PRIMORDIAL (IE)
ENSLAVED (NO)
ANACRUSIS (US)
MORGOTH (DE, Reunion-Gig!)
EPICA (NL)
VICIOUS RUMORS (US)
BULLET (SE)
ENFORCER (SE)
POSTMORTEM (DE)
METAL INQUISITOR (DE)
VANDERBUYST (NL)
ATLANTEAN KODEX (DE)
DISBELIEF (DE)
PROCESSION (CL)
IN SOLITUDE (SE)
DREAMSHADE (CH)

Alte Kommentare

von Mulder 18.03.2011 14:26

Lohnt sich schon allein wegen DOWN!

von wow 18.03.2011 18:09

wir kreativ geschrieben nicht, wieder den ganzen promotext übernommen und als news verkauf! ihr seid journalisten! wahnsinn! und vor allem so wichtig für allschools!

von Tobe 19.03.2011 22:30

wozu so ne news umschreiben. der inhalt ist nun mal der, der er ist.

von lh 21.03.2011 09:01

ist doch ein bot :D

von lh 21.03.2011 09:02

ist doch eh ein bot :D

von Ach Tobe 21.03.2011 09:29

Die Diskussion hatten wir ja hier schonmal, lieber Tobe, bei EPMD war´s glaub ich. Und ich denk auch, daß es unter nem "journalistischen" Aspekt einfach komisch rüberkommt, komplette Promotexte in die Newssektion zu stellen. Dafür habt Ihr doch ein Werbebanner, oder? So müsst Ihr Euch halt den Vorwurf gefallen lassen, von ausgesuchten Veranstaltern als Flyerverteiler benutzt zu werden,aber wenn´s Euch nicht stört....

von Rambo 22.03.2011 02:59

Es wirkt halt einfach sehr, sehr lieblos und dhingeschludert. Sorry.