SIDEONEDUMMY RECORDS - Praktikumsplatz zu vergeben

 

Hier die Pressemitteilung:

Wir sind das deutsche Label von Bands wie Anti-Flag, The Gaslight Anthem, Flogging Molly oder Gogol Bordello. Zusätzlich arbeitet unser Büro crossmedial für Marken wie Titus, Eastpak, PG-Bikes und Rules und bringen uns verantwortungsbewußt bei Projekten für Greenpeace, Oxfam oder Peta ein.
Wir sind unangepaßt, parteiisch und anders. Unsere Leistung entsteht aus Leidenschaft, Ethik, Herzblut. Und wir suchen ab Sommer/Herbst 2010 wieder einen (Halb-) Jahres-Praktikanten (m/w) für den Bereich Marketing & PR.

Du hast wie wir ein ausgeprägtes Interesse an Stromgitarren, liebst Konzerte und Festivals, bezeichnest Dich als neugierigen Internet-Native und legst großen Wert darauf, in einem Praktikum Verantwortung zu übernehmen. Erste Eindrücke im Marketing- oder PR-Bereich hast Du bereits bei anderen Praktika oder in Eigenregie sammeln können und bist bereit, Dich eigenverantwortlich im Spannungsfeld aus Bands & Brands einzubringen.

Ein Praktikum bei uns ist unvergütet aber nicht umsonst: Dich erwartet ein reichhaltiges Spektrum erstklassiger Referenzkunden und spannender Erfahrungen, die Dir anderswo die Türen öffnen werden.

Auf Deine ebenso emotionale wie aussagekräftige Email- Bewerbung freut sich: Mirko Gläser, mirko@cc-ltd.net , 0251-52000-204 www.cardiac-communication.net / www.sideonedummy.de

Sideonedummy Records / Cardiac Communication Ltd. Scheibenstrasse 121, 48153 Münster, Deutschland

Alte Kommentare

von äh, dings 18.06.2010 10:04

"Ein Praktikum bei uns ist unvergütet" Ausbeuterverein!!! Genau dieselbe Haltung wie alle anderen, kein bisschen rocknroll. Arbeite für uns, aber machs für umme! ...traurig sowas

von Raphael 18.06.2010 10:15

wo lebst du denn du? heutzutage ist es leider die ausnahme wenn ein praktikum bezahlt wird, ja. aber bei manchen firmen ist ein praktikum einfach verdammt viel wert. wer sich für ein praktikum bei sideonedummy interessiert, der hat vielleicht den wunsch, bei einem ähnlichen unternehmen mal angestellt zu sein. der perfekte berufsstart also. Ist natürlich nicht sehr nett, das praktikas unbezahlt sind, aber leider eben die regel.

von Alex G. 18.06.2010 10:24

Muss ich Raphael leider Recht geben. Ist wie im Fernseh bzw. audiovisuelle Medien Bereich. Die meisten Praktika, wenn man nicht gerade zu einem der großen wi RTL geht und dort komplette Monatsgehälter bezieht, sind unvergütet. Dient ja letzten Endes dazu, den Fuß in die Branche zu setzen und genau dafür ist es Gold wert. Muss man leider einfach so sehen, da die ganze Branche einfach ein Haifischbecken ist, in dem keiner dem anderen was gönnt. Man dumpt sich gegenseitig in den Preisen weiter runter, ein Trend, der immer mehr zunimmt, nicht nur im Praktikumsbereich.

von Raphael 18.06.2010 10:54

richtig. habe 3 praktika gemacht, alle drei bezahlt. und selbst wenn sie nicht bezahlt gewesen wären - es war das beste was ich machen konnte. daher empfehle ich jedem der was mit labels oder ähnlichem später mal machen möchte sich hier mal zu bewerben.

von mploed 18.06.2010 14:36

Ich finde es eine Unverschämtheit, dass für ein Praktikum nix gezahlt wird. Standard hin oder her am Ende des Tages sorgt der Praktikant mit seiner Arbeit dafür, dass die Geld verdienen und somit sollte derjenige entsprechend bezahlt werden (auch wenns nicht viel ist)

von @mploed 20.06.2010 17:10

Alter, "sideonedummy" ist Punkrock, da darfste für´s Arbeiten keine Kohle verlangen, die geben doch Ihre Platten auch für umme raus:-)