SODOM - Danksagung von Chris Witchhunter's Mutter und Familie

 

Am 11.04.2009 fand das Chris Witchhunter Memorial Konzert in Oberhausen statt. Die Mutter des verstorbenen Drummers hat nun eine Danksagung auf die Homepage von SODOM platziert:

"Inzwischen sind ein paar Wochen vergangen und wir denken noch immer an das Konzert zum Gedenken an unseren Chris zurück.
WITCHHUNTER - WITCHHUNTER - WITCHHUNTER...
Noch immer klingen die Fangesänge in meinen/unseren Ohren.
Von der ersten Minute an, als wir die Halle in Oberhausen betreten haben, bis zum Schluss hatten wir das Gefühl, dass wir alle eine Familie sind. Eine Familie, die zusammengekommen ist, um einen aus den eigenen Reihen die letzte Ehre zu erweisen. Zusammen haben wir uns von jemandem verabschiedet, der immer einen Platz in unserem Herzen haben wird.
Egal ob Fan, Musiker oder Helfer: An diesem Tag waren wir alle eine Familie!!!
Uns als Angehörige von Chris ist dieser Abschied sehr nah gegangen und wir möchten uns hiermit bei euch allen, aber auch bei Tom Angelripper und Martin Sosna, für einen unvergesslichen Tag bedanken.
Ich als Mutter habe viele Menschen wiedergetroffen, die damals bei uns zuhause ein- und ausgegangen sind. Nach all den Jahren immer noch diese Anerkennung für die gemeinsam verbrachte Zeit zu bekommen, das hat mir sehr gut getan und mich in meiner Trauer ein wenig getröstet.
Oft wenn Chris von seinen Tourneen nach Hause gekommen ist, hat er überschwänglich von den Konzerten und seinen Fans erzählt.
"Meine Fans haben mich immer begeistert. Ich liebe sie und lebe für meine Fans. Mir geht es nicht ums Geld, sondern darum, die Menschen glücklich zu machen. Wir sind immer bejubelt und frenetisch gefeiert worden. Ich habe den Leuten Spaß bereitet!"
Chris war an diesem Tag bei uns und seine Worte von damals kann ich heute umso besser verstehen. Die Fans haben eine Atmosphäre geschaffen, die diesen Tag zu etwas Einmaligem und Besonderem werden ließ.
Dafür möchten wir uns bedanken und sind uns sicher, dass Chris nicht so schnell vergessen wird.

Liebe Grüße,
Erika Winkler und Familie"