THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY - Dokumentarfilm

 

Anlässlich des Konzertes von The (International) Noise Conspiracy im K4, Nürnberg, findet am 22. August 2009 die Uraufführung des Dokumentarfilms Breaking Frontiers statt. Der Film berichtet vom Leben und der Arbeit politischer Aktivisten in Tel Aviv (Israel) und Umeå (Schweden). Die Aktionen des Fotografenkollektivs Active Stills, die u.a. Demonstrationen in den besetzten Palästinensergebieten dokumentieren, sind unterschnitten mit dem Livekonzert von The (International) Noise Conspiracy in ihrer Heimatstadt Umeå. Zudem sprechen die Protagonisten, Sänger Dennis Lyxzen und Bassist Inge Johansson von The INC und die israelischen Fotografen Keren Menoug und Schachaf Polakow, über ihre Hintergründe und ihren Aktivismus.

Was: Premiere des Dokumentarfilms Breaking Frontiers
Wann: Samstag, 22. August 2009, 19 Uhr
Wo: Zentralcafé im K4, Königstr.93, Nürnberg
Eintritt: frei (auf freiwilliger Basis werden Spenden für deas Fotografenkollektiv Active Stills gesammelt)

Ausschnitt der Films:


Alte Kommentare

von Steven 10.08.2009 09:36

Geht das nur mir so? Ich halte Dennis Lyxzén und ALLE seine Projekte (T(I)NC, Refused und The Lost Patrol) für absolut überbewertet und langweilig... Trifft überhaupt nicht meinen Geschmack und ist irgendwie einfach uninteressant. Ich hab fast alle seine Alben original... Und ich zähle sie alle als Fehlkauf.

von loki 10.08.2009 09:57

REFUSED empfindest du als überbewertet? die waren ihrer zeit sowas von weit voraus.. über t(i)nc und lost patrol band kann man denken was man will... fakt ist, dass REFUSED zum richtigen zeitpunkt aufgehört haben.

von xbertx 10.08.2009 19:53

wort!