THE BLACKOUT ARGUMENT - neue Single, neues Video

 

Im Juli haben THE BLACKOUT ARGUMENT sich schweren Herzens dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen. Nach einer letzten Tour im Oktober wird Schluss sein.

Allerdings wollen sie nicht ganz sang- und klanglos verschwinden. In ihrem Statement zum Split haben THE BLACKOUT ARGUMENT schon angekündigt: „Wir werden im Laufe der nächsten Wochen ein extrem cooles Live-/Musikvideo zum Song “Overweight Against Heart Attacks” veröffentlichen.“

Heute erscheint die Single mit dem dazugehörigen Video. THE BLACKOUT ARGUMENT haben sich von niemand geringerem als CASPER Unterstützung geholt. Wie das dann klingt, wenn THE BLACKOUT ARGUMENT noch einmal alles geben, zusammen mit CASPER, könnt Ihr HIER hören und sehen.



Termine für die Abschiedstour:
28.10.11 Germany Leipzig @ Conne Island
29.10.11 Austria Vienna @ Arena
30.10.11 Germany Berlin @ Magnet
31.10.11 Germany Lindau @ Club Vaudeville
01.11.11 Switzerland Aarau @ Kiff
02.11.11 Germany Bochum @ Zwischenfall
03.11.11 Germany Osnabrück @ Bastard Club
04.11.11 Germany Schweinfurt @ Alter Stattbahnhof
05.11.11 Germany Stuttgart @ Juha West
06.11.11 Germany München @ Feierwerk, Kranhalle (mit CASPER)

Alte Kommentare

von Sehr 19.08.2011 15:42

... geiles Video, könnte daran liegen das dieser extrem gutaussehende Junge im Video ist, welcher ein paar Zeilen ins Mikro singt. Die rede ich nicht von Casper, sondern von mir.

von @Sehr 19.08.2011 17:29

cool!

von PeteZwegat 19.08.2011 18:52

nicht schlecht, auf jeden fall bochum :D

von beale 19.08.2011 19:33

wenn ne hardcoreband ein livevideo veröffentlicht und dafür material von nem festival mit riesen bühne und graben verwendet, is doch eigentlich schon alles gesagt.

von @beale 20.08.2011 13:57

Liegt aber wohl eher daran das dass die bis jetzt (glaube ich ) der einzige Auftritt war wo Casper mit dabei war.Und n Perfomance Video mit Casper in irgendeiner Lagerhalle wäre wohl auch nicht so viel besser. Übrigens sollte man sagen das der Auftritt von TBA eher verhalten aufgenommen wurde, bis zu dem Zeitpunkt wo Casper dann auf die Bühne kam und einige Songs mit ihnen performte. Ab da gings dann auch im Publikum so ab wies im Video aussieht :D

von @@beale 20.08.2011 15:34

sowas dachte ich mir schon. ist halt absolut im trend diese kollabo. das zieht nunmal die festival-kiddies an. würde mich nicht wundern wenn auf den letzten shows die minuten mit casper auf der bühne die herrausstechendsten wären. vorallem in sachen publikumsinteresse. obwohl blackout argument an den 3 shows die ich gesehen habe immer dick und auf dem punkt gespielt haben war das interesse seitens der zuschauer jedes mal eher low. zumindest im vergleich zu dem was ich anhand von label/medialer auftritt/ etc erwartet hatte. Vielleicht machen sie nach der auflösung ja als casual-poppunk meets emorap weiter :) würde mich nicht wundern

von simiam 20.08.2011 15:46

ha ha. mein vorredner hat ziemlich genau das gesagt was ich jetzt eigentlich schreiben wollte. ich denke die zusammenarbeit mir casper hat der band nochmal einen kick nach vorn verschafft bei dem es wohl letztendlich nur um casper geht und nicht die band an sich. ich schließe mich der emorap-theorie an.

von tom 22.08.2011 11:03

da will wohl jeder was vom CASPERKUCHEN abhaben , oh man , was ne lahme vorstellung von cas. dat war mal nix

von PeteZwegat 22.08.2011 11:47

das feature war vor xoxo, da war er noch nicht so gehypet wie jetzt!

von schade 22.08.2011 12:30

casper zerstört den hardcore

von Hurensohn (der echte) 22.08.2011 17:09

und den deutschrap gleich dazu