THE DEVIL WEARS PRADA in den Charts

 

THE DEVIL WEARS PRADA s neues Album "Plagues" hat sich mehr als 11.000 Mal in der Debütwoche verkauft und ist somit auf Platz #58 der Billboard 200 Charts eingestiegen.

Alte Kommentare

von nima 30.08.2007 11:12

as i lay dying sind mit 40 000 verkauften scheiben auf platz 8! find ich auch mal ganz erwähnenswert

von MUnkvayne 30.08.2007 11:15

jo! hammer! dazu DDG noch ne 2. woche drinne und steht bei 9,300! erstaunlich bei TDWP is, dass inner 1. woche 1/3 von dem verkauft wurde was der vorgänger geschafft hat. is ja in der heutigen zeit fast schon unglaublich! ;)

von Ashcore 30.08.2007 11:49

Fies würd ich das nennen. Naja. DDG's neue find ich ziemlich weak.

von Ashcore 30.08.2007 11:50

btw. Wann kommt eigentlich ein Review zu 'Worse Than a Fairytale"?

von Jonas Jonas 30.08.2007 12:04

wozu n review? album ist scheiße geworden. Punkt ;) sind hier die amerikanischer oder die deutschen gemeint? bei uns im saturn ham se ne eigene ferret und rise records abteilung. sehr geil !

von MUnkvayne 30.08.2007 12:09

geiler saturn bei euch! nene is hier nur für die usa! die aild wird wohl nächste woche hier die charts entern!

von Lukas 30.08.2007 14:07

Jonas Jonas wo kommstn her? ich will auch mal zu euch in den saturn :D

von FKK 30.08.2007 14:10

wahrscheinlich das 6-stöckige Teil in HH

von MUnkvayne 30.08.2007 15:12

ahja und.... madballs neue ging 1,700 über die ladentheke! full blown chaos haben es auf 1,200 geschafft! ;)

von Luke / Allschools 30.08.2007 15:44

Super, absolut verdient TDWP's ownt die neue DGG aufjedenfall, egal wie gut Ross Robinson auch produziert. Ashcore: Nee, wird kein Review zu kommen, kriegen die CD nicht rein.

von MUnkvayne 30.08.2007 16:22

das lustige is auch, dass TDWP in einer woche aufm indie mehr vertickt haben, als DDG welches unter nem major läuft! qualität setzt sich eben manchmal doch durch! =)

von Luke / Allschools 30.08.2007 16:24

Jo und dabei war die TDWP noch früher geleakt...

von Ashcore 30.08.2007 17:10

Ja besser als DDG's neue sind sie bei WEITEM. Aber ist schon noch hart, allein auf last.fm haben's 1300 Leute, die neue Scheibe. Vielleicht 80% illegal, frei spekuliert, schon hart für ne Band. Scheint als kann man heute in dieser Sparte nur noch mit Shows seine Kohle verdienen und die Alben dienen immer mehr bloss für Promotion, jetzt aus der Sicht der Bands gesehen.

von Luke / Allschools 30.08.2007 17:16

Richtig Geld machen kannste mit Plattenverkäufen sowieso nicht, das Label streicht sich fast alles ein. Ob Major oder Indie, das geht da ziemlich riguros soweit ich weiss. An Merchandise und Shows (vorallem in Europa) wird noch das meiste Geld gemacht.

von MUnkvayne 30.08.2007 17:55

hab mal gelesen das z.b. still remains shows mit ner kapazität von 2-3,000 pro abend ausverkaufen (ständig). die platte aber nur einige tausend mal weggging! aber das sieht man doch schon bei myspace. millionen von plays, hunderttausende von friends und verkaufszahlen von gerade einmal paar tausend!

von Luke / Allschools 30.08.2007 18:49

Naja die Gagen heutzutage (vorallem in Europa) sind auch echt nicht ohne! Davon kann man gut leben, auch wenn man Flugkosten, Nightliner, Promo usw. abzieht. Auf der Straße reicht's alle mal und Catering usw. ist in der Regel ja sowieso immer inklusive.