THE WARRIORS - Artwork online

 

Nachdem man THE WARRIORS jüngst auf dem Pressure Festival erleben durfte, haben sie nund das Artwork ihres anstehenden Releases "Genuine Sense Of Outrage" veröffentlicht. Das Album erscheint am 27.07.2007 via Victory Records.









































Alte Kommentare

von i r m 26.06.2007 10:01

das artwork sieht doch schon mal gut aus...hat was von clive barker. bin ganz schön gespannt und will hoffen dass die wieder wie zu anfang klingen. halt mit nem \"genuine sense of outrage\" der ja auf dem letzten ziemlich untergegangen ist.

von lame 26.06.2007 10:49

finde das artwork nicht so prall. aber es sagt ja auch rein gar nichts aus... ham sie auf dem pressure neues material gespielt?

von chris 26.06.2007 11:47

nein haben sie nicht! um genau zu sein haben die nur 6 songs gespielt und waren nach nicht mal 20 minuten wieder von der bühne verschwunden...sehr sehr enttäuschend!!!

von lame 26.06.2007 11:53

ernsthaft? für einen exklusiven gig ganz schön dreist!

von i r m 26.06.2007 13:07

die wollen in ihrem ersten victory-debut video die heftigste pit action die jemals auf öffentlichen straßen gefilmt wurde. da bin ich mal gespannt...

von fu 26.06.2007 14:39

oh man ist das widerlich ...

von Luke TAR 26.06.2007 14:47

Also das Artwork find ich auch nicht so geil, aber ich fand ihren Gig aufm Pressure echt cool so, mir haben nur Hits wie zum Beispiel And Yet They Say usw. vom letzten Release gefehlt. Naja, den Rest wird die Zukunft bringen...sie waren jedenfalls nicht DIE Band auf dem Pressure!

von chris 26.06.2007 15:18

naja also \"echt cool\" fand ich den auftritt nicht! dafür dass sie extra eingeflogen werden, hier ihren ersten europa auftritt haben..war das echt mies...zwar fand ich es gut, dass sie viele sachen vom war is hell album gespielt haben, aber insgesamt nur ca 20 min..was solln das? und ihre live qualitäten haben sie auch nicht gerade bewiesen, zu dem seine stimme ganz anders als auf platte klingt...wie gesagt ich bin richtig enttäuscht!!!

von Luke TAR 26.06.2007 16:25

Also der Livesound war mal echt gut, ich weiss ja nicht wo du standest...(ich stand in der ersten Reihe, da war der Sound zumindest in dieser Eislaufhalle am besten), zudem kommt das Alveran natürlich gute Kontakte nach Eulogy und somit auch Warriors hat, von daher ist es kein so großes Ding das die eingeflogen werden...Die liefen ja auch die ganze Zeit übers Festival Gelände! Stimmt das überhaupt mit den 20 Minuten? Mir kam das länger vor, vllt. gab\'s ja auch Zeitdruck, da werden Sets ja auch öfters mal gekürzt und die Headliner haben natürlich größere Priorität. Dazu kommt: haben The Warriors nicht eigentlich zwei Gitarristen?! Da war jedenfalls nur einer, vllt. konnte einer nicht mehr mitfliegen oder ist ausgestiegen und sie waren deshalb nur in der Lage ein paar Songs mit einer Gitarre zu spielen. Alles nur Vermutungen, aber ich bin nicht wegen den Warriors dort gewesen von daher fand ich das Ganze was sie abgeliefert haben \"echt cool\" :)

von martin 26.06.2007 18:42

der sound war auf mischpulthöhe ne frechheit wie beim großteil der bands...und der warriors auftritt war langweilig und uninspiriert...keine chance gegen DIE band des samstages casey jones...die hatte wenigstens feuer unterm hintern

von Luke TAR 26.06.2007 18:49

Casey Jones waren auch meine Favouriten auf dem Festival, zusammen mit Parkway Drive, Have Heart und Evergreen Terrace! Converge und Job For A Cowboy waren allerdings auch gut dabei und ich muss sagen das ich am letzten Tag auch Down To Nothing und sogar Walls Of Jericho richtig gelungen fand!