THRICE: Beggars Stream

 

Hier kann man sich nun völlig legal das neue Album von THRICE namens "Beggars" anhören. Nachdem das Album bereits Monate vor Veröffentlichung im Netz gelandet war, sah sich Band wie auch das Label Vagrant gezwungen, eine Notlösung zu suchen. So gibt es jetzt den Albumstream, ab dem 10. August ist das Album dann offiziell in allen Downloadportalen erhältlich. Das physische Produkt inklusive Bonustracks erscheint am 09.10.2009.

Alte Kommentare

von michaelmichaels 04.08.2009 13:31

Es auf MySpace zu streamen schreit ja förmlich nach einem leak. Ich werd auf die Scheibe warten.

von --- 04.08.2009 13:37

hast du die letzten Wochen geschlafen?

von j. 04.08.2009 15:49

das schlechteste was bisher von thrice kam.. bin sehr enttäuscht...

von Olafxyz 04.08.2009 16:23

sind keine schlechten songs, aber irgendwie ziemlich belanglos. schade, aber nach den letzten ep's ist auch nicht mehr viel, wenn nicht so gar gar keine, luft mehr nach oben.

von hanspeter 04.08.2009 18:04

einfach nur langweilig und schlecht, thrice ist für mich so gut wie gestorben :( schade...

von tommy 04.08.2009 18:09

ich bin auch etwas enttäuscht. mal sehen, wie die es live rüber bringen.

von man... 04.08.2009 18:23

...bin auch nicht überzeugt. Wahrscheinlich doch eher ne Herbstplatte.

von Fab 04.08.2009 19:01

was ist das denn?:(

von Raphael 04.08.2009 20:55

Hui, so vernichtend? Ich find es ziemlich gut. Ein paar Übersongs, ein bisschen okayes und trotzdem immernoch besser als so manch andere Band!

von seb 04.08.2009 21:25

ich finde die platte total klasse! richtig gut!

von Alex // Allschools 04.08.2009 21:39

Es ist halt ne konsequente Weiterentwicklung und genau das ist manchmal eben einfach nicht gerne gesehen. Wenn man sich aber von früheren Thrice löst, ist das doch eigentlich gar nicht mal schlecht, was sie da jetzt von sich geben.

von man... 04.08.2009 23:21

...hab nichts gegen eine Weiterentwicklung. Ich persönlich fand die letzten Releases alles sehr gut und besonders die DVD war der Überhammer. Wahrscheinlich liegt es an dem scheiß Stream. Ich warte einfach ab, bis ich die CD hab und dann werde ich noch mal in Ruhe reinhören.

von keshi 05.08.2009 00:57

finde das album wirklich gelungen, kein geniestreich, aber alles sehr stimmig und keine ausfälle. stimme "man..." zu, von der stimmung eher ne platte für den herbst.

von Shit 05.08.2009 09:04

@Alex Es gibt Weiterentwicklung und Veränderung. Das ist meiner Meinung nach keine Weiterentwicklung mehr, dafür ist der Schritt zu groß. Das geht mehr in Veränderung. Ich zähle mich aber eh zu den ewig gestrigen und ich möchte einfach nur, dass Bands ihrem Stil treu bleiben und nur immer ein paar neue Melodien erfinden. Vermutlich der Grund, dass mir seit 2008 nur noch 1% der Releases von Bands ich früher mal mochte heute gefallen.

von THM 05.08.2009 11:12

War doch klar, dass das Gejammere wieder losgeht;-) Die Platte ist super!

von Dirk 05.08.2009 15:15

die platte ist genial !!!! weiß garnciht was ihr habt. und an @shit. wenn du in einer band spielen würdest hättest du auch keine lust das jede cd gleich klingt. außer wenn du NOFX heißt.

von keshi 05.08.2009 20:38

@Dirk Shit wird das den bands wohl nicht vorwerfen, er würde es sich nur anders wünschen. ich präferiere weiterentwicklung, alles andere wäre mir auf dauer zu langweilig, und in einigen fällen funktioniert das ja auch sehr gut.

von Shit 05.08.2009 22:17

Ach ich nenn da lieber Slayer... Wie ich schon schrieb, es gibt eben Weiterentwicklung und Veränderung. Beispiele für Weiterentwicklungen sind für mich Darkest Hour Heaven Shall Burn Da ist es positiv von statten gegangen. Veränderungen rufen Kontroversen hervor, das war bei PTW so und ist es hier auch der Fall. Und @keshi danke, ich werfe es den Bands wirklich nicht vor. Mir ist es letztendlich egal, die Band verliert einen weiteren Anhänger, was den letztendlich auch egal ist, denn sie gewinnen irgendwo anders neue. Somit ist alles im Lot - aber ja, ich hätte es gern anders.

von man... 05.08.2009 22:38

...entschuldige "Shit"! HSB sind natürlich ne Bank, aber wo war da ne Weiterentwicklung? Oder Darkest Hour! Dies sind Bands, die zwar auf einem hohen Level Musik machen, aber trotzdem nicht wirklich von ihrer Spur weichen. Zur Weiterentwicklung fallen mir da Bands wie Converge oder Between the Buried and Me ein. Aber bitte kein Streit ;)

von @shirt 05.08.2009 23:29

mit den bsp. hast du dich wohl selbst ins aus gespielt ;)

von michaelmichaels 05.08.2009 23:56

Also bei Darkest Hour haben mir die alten Releases besser gefallen.

von Shit 06.08.2009 10:25

Na da genau sieht man es. Ihr erkennt die Weiterentwicklung schon nicht mehr. Wollt ihr mir ernsthaft erzählen, dass die "Iconoclast" genau so klingt wie die "Asunder"? Oder das "Eternal Return" genau so klingt wie "The Mark Of The Judas"? Die Unterschiede mögen für den einen vielleicht minimal sein, aber genau das ist meine Definition von Weiterentwicklung. Grundstruktur wird nicht verändert, nur eben weiterentwickelt und verfeinert. Das ist wie das Salz in der Suppe, eine Prise nicht zuviel, nur ein wenig

von Horsti 07.08.2009 15:24

Album gefällt mir überhaupt nicht. Letztes Album was mir wirklich gefallen hat, war Vheissu. Das war noch richtig groß. Aber nun hat man sich ja die ständige Weiterentwicklung auf die Fahnen geschrieben. Wo das hinführt, wenn es nach hinten los geht, sieht man ja beispielsweise an As Cities Burn oder Eighteen Visions.

von man... 07.08.2009 19:36

...die letzte as cities burn fand ich garnicht so schlecht!