TOCOTRONIC - "Kapitulation Live" im Januar

 

Unlängst haben Tocotronic auf ihrem eigenen Label Rock-o-Tronic drei alte Alben wiederveröffentlicht, von denen „Nach der verlorenen Zeit“ von 1995 mit seiner kurzen Laufzeit auf der CD Platz ließ für die „Karmers Tapes“: die Mitschnitte, die Wirt Oliver Hörr im Heinz Karmers Tanzcafé – einer zurecht legendär gewordenen wackeligen Kneipe in Hamburg-St. Pauli, die Mitte der Neunziger einem Parkplatz weichen musste – von den Konzerten der Band machte. Mit einem Tapedeck.

Wenn man so will, haben wir es jetzt hier also mit dem zweiten Livealbum von Tocotronic zu tun. „Kapitulation Live“ entstand am 16. Oktober 2007 beim Konzert in Hamburg. Dort spielten Dirk von Lowtzow (Gesang & Gitarre), Jan Müller (Bass), Rick McPhail (Gitarre) und Arne Zank (Schlagzeug) in der großen Halle des Kulturzentrums Kampnagel, das vor allem für seine Tanz-und Theateraufführungen bekannt ist. Natürlich wurde die Musik nach allen Regeln der Aufnahmekunst aufgezeichnet.


Tracklisting

„Kapitulation Live“
01 Mein Ruin
02 Ich bin viel zu lange mit Euch mitgegangen
03 Sie wollen uns erzählen
04 Verschwör dich gegen dich
05 Aber hier leben, nein danke
06 Luft
07 Kapitulation
08 Aus meiner Festung
09 Imitationen
10 Sag alles ab
11 Explosionen
12 Jackpot
13 Drüben auf dem Hügel
14 Freiburg
15 Wehrlos