FALL OUT BOY - Album-VÖ verschoben

 

FALL OUT BOY haben die Veröffentlichung des Albums „Folie à Deux“ verschoben. Neuer VÖ ist der 12.12.2008!

Die Band hierzu:

"Da wir aus Chicago sind, kannten wir den Ausspruch „das kommende Jahr gehört uns“ nur allzu gut...

Vor einem halben Jahr dachten wir noch, dass es eine richtig gute Idee wäre, unser nächstes Album pünktlich zu den Wahlen zu veröffentlichen; aber ehrlich gesagt ist die Sache zu ernst für solche Spielereien. Die anstehenden Wahlen sind das wichtigste Ereignis unserer Zeit, und obwohl wir uns auch auf der LP mit gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen und der Titel, „Folie à Deux“, sich ganz direkt auf die beiden Kandidaten bezieht, hatten wir das Gefühl, dass es vielleicht wie billige Trittbrettfahrerei wirkt und die eigentliche Aussage dabei auf der Strecke bleiben könnte. Uns erschien das alles zunehmend wie ein billiger Gag, und es hatte immer weniger mit dem zu tun, was uns eigentlich vorschwebte...

Nachdem wir alle unsere persönlichen Meinungen zu den beiden Kandidaten öffentlich geäußert und Position bezogen haben, sieht es inzwischen so aus, als ob wir in fast allen Artikeln und Interviews wie eine parteilich gebundene Band dargestellt werden. Dabei liegt natürlich auf der Hand, auf wessen Seite wir stehen. Trotzdem wollten wir niemals eine Band sein, die anderen Menschen ihre politischen Ansichten aufzwingt. Wir wollten einzig und allein erreichen, dass die Menschen die größeren Zusammenhänge bedenken und sich ihre eigenen Gedanken zu den relevanten Themen machen.

Sicherlich werden sich viele Leute nun fragen, was da eigentlich los ist, und wir wollen unbedingt, dass „Folie à Deux“ so bald wie möglich bzw. noch in diesem Jahr erscheint. Schließlich ist die LP bereits im Kasten, weil wir uns ja auf das frühere VÖ-Datum eingestellt hatten. Die Entscheidung liegt nun jedoch bei unserem Label, das uns einen neuen Veröffentlichungstermin geben muss.

Da wir nun allerdings etwas mehr Zeit haben, werden wir versuchen, sie zu nutzen und noch die eine oder andere Überraschung auf das Album zu bringen; dazu wird es eine Reihe von „Goldenen Tickets“ geben, über die ihr abstimmen könnt – nur so viel soll verraten werden: So etwas habt ihr noch nie gesehen. Außerdem wird es diverse Vorverkaufsaktionen geben, bei denen wir auch die aktuelle Finanzkrise berücksichtigen werden. Und wir wollen noch mehr neue Songs über iTunes veröffentlichen und neue Podcasts ins Netz stellen, weil sie so gut angekommen sind. Das alles tut uns wahnsinnig Leid, aber wir machen diese ganzen Aktionen nicht, weil wir damit Geld machen wollen, sondern weil wir denken, dass es der richtige Weg ist.

Da uns die Fans, die schon länger auf die neue LP gewartet haben, besonders Leid tun, werden wir uns nicht nur für die Vorbestellungen etwas Besonderes einfallen lassen, sondern obendrein im November eine Reihe von ganz kleinen, exklusiven Club-Konzerten (in den Staaten) geben. Es handelt sich dabei um keine offizielle Tour, und wir werden größtenteils in die Teile des Landes fahren, in denen wir schon länger nicht gespielt haben. Noch einmal: Es werden ganz, ganz kleine Clubs sein, diejenigen Venues, in denen wir unsere Tournee zu „Take This To Your Grave“ gespielt haben. Die Tickets werden unfassbar billig und nur am Tag des Konzerts erhältlich sein.

Wann also kommt unser neues Album?

„Folie à Deux“ wird nun erst am 12. Dezember in Deutschland erscheinen! Während das manchen reichlich spät vorkommen wird, wollten wir die LP auf jeden Fall noch in diesem Jahr veröffentlichen. Im Gegensatz zu dem von uns geplanten VÖ-Datum, ist Mitte Dezember, zumindest wenn man Demographen und sonstigen Marktprofis glaubt, nicht gerade der ideale Zeitpunkt, aber wir haben nicht locker gelassen und unser Label so lange belabert, bis wir immerhin zu diesem Ergebnis gekommen sind. Ist so oder so schon mies genug, dass „Chinese Democracy“ nun noch vor unserem nächsten Studioalbum erscheinen wird, aber was soll’s. Vielen Dank schon jetzt für eure Kommentare!"