The Black Dahlia Murder - Majesty [DVD]

THE BLACK DAHLIA MURDER waren schon immer die etwas andere Death Metal Band. Die Junges um den sympathischen Frontsau Trevor Strand haben es schon immer verstanden, der musikalischen Ernsthaftigkeit mit einem Grinsen entgegenzutreten. Die erste DVD der Band, die auf den Titel "Majesty" hört, hebt diese Einschätzung noch einmal sehr gut hervor.

Die 2 DVDs, die zusammen auf knapp 180 Minuten Spielzeit kommen, strotzen nur so vor Irrsinn und (zugegeben sehr vulgären) Humor. Allen voran die Dokumentation auf der ersten DVD verspricht knapp 2h feinste Unterhaltung, gerade weil sie von Anfang an alle erdenklichen Klischees bedient, die einem im Zusammenhang mit Metal in den Kopf schießen. Es wird pausenlos gesoffen, gekifft und sich daneben benommen und trotz des Eingangs erwähnten fehlenden Niveaus macht das Ganze einfach Spaß. Das liegt vor allem an der sehr gutem Schnitt und Konzept des Filmchens. Anstatt wie bei As I Lay Dying eine lange und teils auch etwas pathetische Bandgeschichte auszuschlachten, werden hier die typischen Wikipedia-Fakten in 90 Sekunden heruntergerattert und Fakten meist eher nebenbei erörtert. Im Mittelpunkt stehen dafür mehr die verrückten Tourerlebnisse von THE BLACK DAHLIA MURDER und ihrer Crew, die während der letztjährigen Summer Slaughter-Tour in den USA und Touraufenthalten in Europa festgehalten wurden. Definitiv unterhaltsam und sehenswert!

Auf DVD 2 gibt es noch einige Outtakes von der Dokumentation zu sehen, die ebenfalls witzig und spontan daherkommen. Die im Mittelpunkt stehenden Live-Clips haben mich persönlich aber absolut nicht begeistert, da es sich bei besagten Clips nur um Live-Mitschnitte von verschiedenen Locations handelt, was den Gesamteindruck der DVD ein wenig trübt. Eine komplett gefilmte Clubshow wäre auf jeden Fall die bessere Wahl gewesen. Abgerundet wird die zweite DVD von den bisher gedrehten Musik-Videos der Band, bei denen der Clip zu dem Song "Everything Went Black" als Highlight angesehen werden darf.

Insgesamt bieten THE BLACK DAHLIA MURDER auf "Majesty" ein schönes Package für die Fans an, welches nur durch die Umsetzung der Live-Clips ein wenig abstinkt und nicht restlos begeistern kann. Fans sollten sich dennoch diese DVD auf den Einkaufszettel schreiben!

Tracklist:

Disc 1:

* Feature documentary consisting of ridiculous tour antics, live footage, and band interviews.

Disc 2:

Footage of THE BLACK DAHLIA MURDER performing the following tracks all over the world:
* Elder Misanthropy
* Funeral Thirst
* I'm Charming
* Flies
* A Vulgar Picture
* Statutory Ape
* Miasma
* Everything Went Black
* Worship
* What a Horrible Night to Have a Curse
* Deathmask Divine

Music videos:
* "Contagion" (directed by Jason Joseph)
* "Funeral Thirst" (directed by Jason Joseph)
* "A Vulgar Picture" (directed by Matt Bass)
* "Statutory Ape" (directed by Doug Spangenberg)
* "Miasma" (directed by Joe Lynch)
* "What a Horrible Night to Have a Curse" (directed by Robbie Tassaro)
* "Everything Went Black" (directed by David Brodsky)



Record Info
Release Date 11.05.2009
Online 10.05.2009
Autor(en)
Label Metal Blade
http://www.metalblade.com/
Band Mehr Informationen zu The Black Dahlia Murder
http://www.myspace.com/blackdahliamurder


Rate it

Rates

Dario:
(7 Punkte)

Name
Comment:
 
 
 
arndt - 17.05.09 14:41

hm, so wie es im Review steht... macht sich bei mir keine große Motivation breit dass ich mir das Teil zulege. Interessiert mich einfach nicht was Bands da auf ihrer Tour an Faxen machen, deswegen halte ich einen Großteil solcher DVDs auch einfach für unnötig

 


 


Social Networks









Bookmark and Share

Support & Friends


Hardcore Help Foundation