Plattenkritik

36 Crazyfists - The Tide And Its Takers

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.05.2008
Datum Review: 12.06.2008

36 Crazyfists - The Tide And Its Takers

 

Was soll zu einer Band gesagt werden, die auf fünf Alben in 15 Jahren ihre eigene Nische im Modern Metal gefunden hat und mittlerweile im Ferret Roster gelandet ist?
Was soll man zu einer Band sagen, die fünf sehr unterschiedliche und sich dennoch stark ähnelnde Alben veröffentlicht hat?
Was soll zu einer Band gesagt werden, die auf ihrem neuen Album mutig einen Schritt brutaler musiziert, aber im gleichen Atemzug catchy Refrains mit Tiefgang und Seele fabriziert?
Wie kann eine Band bezeichnet werden, die einen Ausnahmesänger in ihren Reihen hat, der sich auf dem neuen Album selbst übertroffen hat?
Verdammt, was sollen für Worte gefunden werden, wenn eine Band es verstanden hat, die besten Zutaten ihrer eigenen Alben in einem Album zu kanalisieren?
Können Worte gefunden werden für die Tatsache, dass der erste Song „The All Night Lights” einer der besten im Metalcore ist?
Was für Worte fallen einem ein, wenn jetzt sogar der Rezensent dieser Band restlos verfallen ist?
Vor allem jedoch: Wenn eine Band sich nach dem Jackie Chan-Film „The 36 Crazy Fists“ benennt, kennen das Stammeln und die Sprachaussetzer keine Grenzen mehr?

Doch, ein Wort passt: GROßartig!

Tracklist:
1. The All Night Lights
2. We Gave It Hell
3. The Back Harlow Road
4. Clear The Coast
5. Waiting On A War
6. Only A Year Or So...
7. Absent Are The Saints
8. Vast And Vague
9. When Distance Is The Closest Reminder
10. Northern November
11. The Tide And Its Takers

Alte Kommentare

von Freddy 12.06.2008 17:36

Also ich find die Platte net gut.. wie allgemein alles von der Band.. das trifft irgendwie net wirklich meinen Geschmack.

von fred 12.06.2008 18:00

also als ich die rezi gelesen hab war ich mir sicher dass es hierfür 10 punkte geben müsste. warum dann da doch nur 8 stehen kann ich in verbindung mit der rezension nicht verstehen

von ian [ttr] 12.06.2008 18:53

find das album fast so gut wie "bitterness the star". vor allem "only a year or so" ist der übersong...so viel gänsehaut bekomm ich eigentlich nur bei deftones. nicht ganz so toll finde ich dass sie jetzt komplett metalcore zocken denn ich fand ihr patchwork genre immer recht frisch. die featurings sind auch top und insgesamt find ich das album besser als den vorgänger... 8 skulls geb ich auch.

von 7 angels 12.06.2008 20:24

@ fred: word Ansonsten: Ausnahmeband, ganz weit vorn, steckt Dutzende gleichklingender ideenloser Metal/Metalcore-Bands in den Sack. Freue mich aufs neue Album und hoffe auf Top-Album #4.

von Freddy 12.06.2008 21:28

Du freust dich jetzt schon aufs neue Album obwohl das hier grad erst rausgekommen is? lol

von MUnkvayne 12.06.2008 21:39

die platte is ok! aber das ging auch alles schonmal besser! 7/10!

von 7 angels 12.06.2008 21:46

@Freddy: Erst überlegen und bis vier zählen, dann schreiben.

von freddy 12.06.2008 21:51

hey, ich bin das original und ich find die platte unspektakulär!!

von Freddy 12.06.2008 22:19

Sorry.. was ist wenn ich nur bis 3 zählen kann? =(((( überforder mich doch bitte net =(

von gnihihi 12.06.2008 22:45

klasse album. meine absolute lieblingsband. brauchte zwar 1-2 durchläufe, bis es bei mir komplett ankam. wo bleibt der cd-tip?

von Daharka 13.06.2008 02:40

sie haben jetzt zum dritten mal a snow capped romance aufgenommen... auch wenn sie immer noch zu den guten zählen, haut einen die scheibe lange nicht mehr vom hocker... 5/10 (mit gutem willen vlt. 6)!

von ole 13.06.2008 03:34

Das Album ist bestimmt nicht ein drittes a snow capped romance^^ Ist doch alles wesentlich metallischer und die Shouts erinnern mich an Killswitch Engage.

von SaneaTsu 14.06.2008 13:16

wie man das n 3. a snow capped romance nennen kann versteh ich nicht, hat vll. im entferntesten noch was damit zu tun, mehr auch nicht...

von marco 15.06.2008 15:35

berechenbarer metalcore mit refrains die gezwungen klingen.. da hilft auch die wirklich gute stimme nicht mehr viel. nach a snow capped romance gings bergab :(

von The Endy 18.06.2008 08:26

So sehr ich Klampfe und Gesang bei 36CF immer geliebt habe, so sehr langweilen sie mich seit Snow capped Romance mit jedem output ein bischen mehr....schade !

von 7 angels 19.06.2008 15:24

Wow! Mal wieder ne Super-Platte geworden! "The Back Harlow Road" ist herrlich.

von mo 09.03.2009 15:28

muss mal meine crazyfistsliebe loswerden: eindeutig eins der besten alben seiner art.. "Können Worte gefunden werden für die Tatsache, dass der erste Song „The All Night Lights” einer der besten im Metalcore ist? " zu 100% richtig!

von Tobe 09.03.2009 20:18

der song is aber auch sowas von hammer. eigentlich mag ioch eh alle alben von denen, und wems nicht gefällt, tja, allschools eben....

von Killswitch Engage 16.03.2009 00:40

Ich kann auch nur absolut zustimmen, dass "The All Night Lights" der absolute Überhammer ist ! 36 Crazyfists zähle ich allgemein (rein subjektiv) zu den besten Bands dieses Planeten.

von hm 16.03.2009 10:58

also ich kann mich mit deren sound so gar nicht anfreunden :c

von mo 16.03.2009 14:49

heute abend gehts aaaaab.. hoffentlich viel von der platte =)

von Maddin 16.03.2009 16:42

Ich hoffe auch das sie hete abend viel neues spielen...

von pain 16.03.2009 16:53

ich will nur ptw sehen...

von mo 16.03.2009 17:21

ne danke

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media