Plattenkritik

ANA - Slowly Sinking Deeper

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 05.09.2008
Datum Review: 14.10.2008

ANA - Slowly Sinking Deeper

 

2000 hießen sie noch ANADRINKSDOGPISS, seit 2006 nenen sie sich ANA. Geblieben ist ihr Wille, erwachsenen, sehr gitarrenlastigen Punkrock zu spielen. Nach Genuss ihres Fulllength-Einstands "Slowly Sinking Deeper" ist der Hörer um einige Erfahrungen reicher. Denn Punkrock kann auch sehr abwechslungsreich und entgegen der angepinselten Überseemainstreamer mit Eiern vorgetragen werden. Auch können Emo, Screamo und sonstiger moderner Schnickschnack eingestreut werden, ohne ausgewimpt, zerfahren oder kurz scheiße zu klingen. Den Songs der Hamburger Jungs zu lauschen ist wie angetrunken auf eine fette Party zu gehen und als letzter das Schlachtfeld zu verlassen. Immer in Schwung, mit Druck und voller Energie werden die Tracks zudem von einem Sänger vorgetragen, der sämtliche Facetten der Rockmusik abdecken kann. Mal weint er, mal singt er, mal schreit er, mal ist er leise, dann wieder laut. Aber immer gut. Wie das ganze Album. Kaufen!

Tracklist:
1. Bones
2. Favour
3. Who are You?
4. V8 Steelheart
5. Down
6. Billy
7. Crash
8. Radio Graveyard
9. Strawberry Battlefields Forever
10. Bus Stop To rooftop
11. Dead Sun
12. Dedel
13. Holiday
14. Whiskey
15. The Ballad Of A Lonely Schweinswal

Alte Kommentare

von Srill 15.10.2008 09:59

Uuuh kannst du diesen Eier-Spruch nicht mal weglassen? Mal davon abgesehen, dass das ein dämliche (!) und ausgelutschte (!!!) Olli-Kahn-Metapher ist, kommt mir dabei im besten Falle hartgekochter, übelriechender Wanderproviant in den Sinn, was nicht schön ist. Und wie man beim Musik hören an tiefhängende, behaarte Hodensäcke denken kann, ist mir auch nicht klar. Ansonsten: nette, übersichtliche Rezension, nettes Album.

von Clement // Allschools 15.10.2008 10:37

@Srill: An "behaarte" Hodensäcke habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht, aber ich werde an mir arbeiten.

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media