Plattenkritik

AYS - Suburban Haze

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.03.2013
Datum Review: 18.02.2013

AYS - Suburban Haze

 

AYS (Against Your Society) sind zurück. Vor kurzem noch das 10-jährige Bestehen im Aetherblissement in Köln gefeiert, erscheint nun mit etwas Verspätung eine neue EP auf Let It Burn Records (u.a. Black Friday ´29). Suburban Haze heißt das Kind mit Namen und der könnte passender nicht sein – aber der Reihe nach:

Irgendwo in Wegberg, einer recht beschaulichen Kleinstadt in der Nähe von Mönchengladbach, wird vor 10 Jahren eine Punk-Rock Band gegründet. Wahrscheinlich aus Langeweile durch ein tristes Leben und zu viele Gedanken über die ganze Scheiße, die in Deutschland stattgefunden hat und immer noch stattfindet.
Angetrieben durch diese Wut folgen zwei Alben, mehrere EPs und unzählige Touren über den gesamten Erdball; getreu nach dem Motto Hauptsache weg hier. Bands, die dabei AYS in Sachen Authentizität, Aggression und Ehrlichkeit das Wasser reichen können, sucht man, zumindest in Deutschland, vergebens. Das ist vor allem Sänger Florian Schommer (der übrigens auch die sehr ansehnlichen Cover entwirft) zu verdanken, der schon auf der ein oder anderen Show im Café Nova kurz davor war rauszulaufen und irgendwelchen Nazis die Stirn zu bieten.

Nun also Suburban Haze. Vorortnebel. Eine Beschreibung, von dem was AYS all die Jahre antrieb, nun zusammengefasst auf fünf neuen Songs, die noch ein Stück direkter und druckvoller daherkommen als die letzte Veröffentlichung der Band "Eroded By The Breeze".
Schommer kotzt sich in gewohnter Manier die Seele aus dem Leib, singt über eine verlorene Liebe "Bonds grow cold and times flies by but this love penetrates your empty shell we tear away from each other my world melts down to the ground" und über andere Dinge, mit denen sich eigentlich jeder Mittzwanziger identifizieren kann.
Die beiden Gitarristen David und Hendrik sorgen für ein etwas technisch versierteres Release und Schlagzeuger Pietz für den nötigen Druck dahinter. Alles in allem steckt in Suburban Haze also immer noch genauso viel AYS wie in den unzähligen Releases davor, eine gewisse Weiterentwicklung lässt sich aber sicherlich nicht abstreiten.

Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, AYS. Auf zehn weitere Jahre.

Trackliste:

1. Suburban Haze
2. Ambitions
3. Bad Charm
4. Orphans
5. Blind Faith

Alte Kommentare

von yüah 18.02.2013 18:29

ABsolut verdient. Die bekanntest unbekannte Hardcore Bands Deutschlands.

von ahhh... 18.02.2013 20:25

was für posermüll das bitte is, sorry?! sänger blutend auf der bühne, wow!!! seht her, wo wir schon überall waren... applaus! ays aus der cdu-hochburg wegberg. das nenn ich mal background... für die kids von der street aus die middle-upperclass genau richtig. einheitsbrei "wir sehen alle gleich aus" szenehipster-mucke - buuhhh... ;-)

von Fabian 18.02.2013 20:38

Ich glaube du verwechselst da was.

von ^^ 18.02.2013 22:36

:-) Danke Fabian.

von mit 7 18.02.2013 23:41

Punkten CD Tipp ;) Wei oh wei, erst Recht wenn das Stück keine 5 wert ist, aber für 10 Jahre und die Show im Aether gibt es nen Bonus, mehr aber auch nicht.

von JJJ 19.02.2013 15:50

"ahhh" hat wohl den Durchblick. :D VOr allem das mit der CDU Hochburg. Npt sure if troll or idiot.

von Bollokopf (mikel) 23.06.2013 17:18

ah schon wieder too much hate in the comments. Geile band, und übergeile platte!

Autor

Bild Autor

Fabian

Autoren Bio

Suche

Social Media