Plattenkritik

A Day To Remember - What Separates Me From You

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.11.2010
Datum Review: 16.11.2010

A Day To Remember - What Separates Me From You

 

Ich erinnere mich noch gut an den Zeitpunkt als 2009 das Album „Homesick“ der Band A DAY TO REMEMBER erschien. Damals war ich nach dem ersten mal Hören hin und weg von dieser Platte und noch heute läuft sie oft in meinem Player, wobei auch die älteren Sachen es mir wirklich angetan haben. Doch was das Album „Homesick“ angeht, war ich nicht allein dieser Ansicht, sondern auch tausende andere Musikliebhaber. So hat die Band mittlerweile enorm an Bekanntheit gewonnen und zählt über eine Millionen Fans auf Facebook. Nach diesem riesen Erfolg wartet man nun also gespannt und mit ziemlich hohen Erwartungen auf den Nachfolger und damit auf Album Nummer vier mit dem Titel „What Seperates Me From You“. Nun gilt es zu klären ob man mit diesem Werk an seine Vorgänger anknüpfen kann, man sich mehr dem Mainstream anbiedert oder wieder ein wenig mehr Härte in den Sound bringt.
Der Opener „Sticks & Bricks“ lässt da schon mal auf einiges hoffen. Beginnt man hier doch genauso wie bei „The Downfall Of Us All“ etwas brachialer, um dann in sehr melodische Parts zu wechseln. Diese sind wie man es von ADTR gewohnt ist, sehr einprägsam und lassen sich schon nach kürzester Zeit mitsingen. So ist also bereits der erste Track absolut mitreißend und bietet alles, was man am Sound der Band so schätzt. „All I Want“ ist dagegen etwas weniger hart, dafür aber ein totaler Ohrwurm, dessen Refrain sich förmlich in das Gehirn fräst. Ein Song also, den man wieder mal Tage lang nicht aus seinem Kopf bekommt und der wohl auch live für tolle sing-alongs sorgen wird. Mit „It's Complicated“ haben wir dann auch eine eher poppig angehauchte Nummer, die jedoch gut in das Konzept passt und ebenfalls überzeugen kann. Nachdem man „This Is The House That Doubt Built“ auch als sehr solide Nummer abstempeln kann, kommt es mit dem Track „2nd Sucks“ zu einem weiteren Highlight dieses Werkes. Hier zeigen ADTR endlich mal wieder etwas mehr ihrer Härte, die sie auch bis zum Ende durchziehen, verzichtet dieser Song doch ganz auf die sonst folgenden poppigen Gesangparts. Doch wird man diese nicht lange vermissen, denn schon beim folgenden „Better Off This Way“ punktet man wieder mit altbewährten und geschätzten Attributen. So liefern die Jungs mal wieder einen hitverdächtigen Song nach dem anderen ab und machen dabei echt Spaß, ganz so wie man es also von A DAY TO REMEMBER gewohnt ist. Mit „You Be Tails, I'll Be Sonic“ kommt gegen Ende des Albums nochmal ein wirklich überragendes Stück, welches definitiv zu meinen Favoriten gehört.
Zum Schluss kann man sagen, dass sich „What Seperates Me From You“ ohne Probleme an die Vorgänger anschließt und wieder ein überdurchschnittlich gutes, eingängiges, mitreißendes und begeisterndes Album ist. Man hat zudem wieder eine gute Mischung zwischen poppigen und brachialen Parts gefunden und kann so die unterschiedlichsten Geschmäcker bedienen. Somit hat dieses Album größtenteils meine Anforderungen erfüllen können, wobei es wohl die Klasse von „Homesick“ nicht übertreffen kann. Doch muss sich eine Band ja nicht mit jedem Output selbst übertrumpfen, sondern kann sich auch mit einem hohen Standard zufrieden geben.


Tracklist:
01. Sticks & Bricks
02. All I Want
03. It's Complicated
04. This Is The House That Doubt Built
05. 2nd Sucks
06. Better Off This Way
07. All Signs Point To Lauderdale
08. You Be Tails. I'll Be Sonic
09. Out Of Time
10. If I Leave

Alte Kommentare

von Horsti 16.11.2010 21:41

Die Homesick war sehr geschmeidig, aber das neue ist mir ne Spur zu schmalzig und die Melodien zünden auch nicht wirklich.

von stingingrain 16.11.2010 22:12

8 punkte und empfehlung? für den kack? also ehrlich... ADTR fand ich eigentlich immer gut, aber das ist echt nichts! paar songs sind ja ok, aber so richtig "gut" ist da wenig. leider.. und breakdowns und moshparts sind auch entsorgt worden, aus welchem grunde auch immer. dann lieber die aktuelle four year strong hören, die ist waay better!

von uncle fucker 16.11.2010 22:20

immer diese schlechtmacher :D

von olo 16.11.2010 22:27

breakdowns und moshparts will heute eh keiner mehr hören. *gääääähn*

von tim 16.11.2010 22:28

Ich versteh einfahc nicht was alle haben, das Album hat immernoch Breakdowns, Moshparts, 2 Steps etc etc etc. Mit dem Album gehen sie halt mehr auf die Pop-Punk schiene, was abernich schlimm is, denn ADTR waren schon immer eine Pop-Punk band. Gute Review, genau so siehts nämlich aus.

von stingingrain 16.11.2010 23:11

ach leute mensch. lernt doch mal lesen. geht doch nicht darum, dass die mucke jetzt scheiße ist, weil es keine harten parts mehr gibt - nein, das was bleibt ist einfach nicht wirklich toll. für mich zumindest.. da bleibt so gut wie nichts hängen, kein wirklich geiler song und n richtiger hit noch weniger. schade!

von Pedda 17.11.2010 00:06

Ich find die Paltte besser als Homesick. Ich finde es wird wieder härter! Das Sprachsample aus 2nd Sucks ist doch bestimmt aus nem Videospiel oder?! Weiß einer aus welchem? Street Fighter und Tekken sind schonmal raus ;)

von zerschmetterling 17.11.2010 00:07

muss mich stingingrain anschließen. das was ich an den jungs immer so gemocht habe, nämlich die mischung aus stumpfen aber geilen breakdowns und schönen pop-punk melodien in einem song, gibts so gut wie garnicht mehr. die poppigen nummern sind langweilig und die harten nummern zu standardös. highlight auf dem album für mich "you be tails i'll be sonic", wobei der song ein abklatsch von "welcome to the family" ist. schade, hatte mich auf das teil gefreut...

von zerschmetterling 17.11.2010 00:07

@pedda klingt nach mortal kombaat

von TheGrotesque 17.11.2010 08:17

fand die nach der ersten scheibe schon langweilig.

von DrFaust 17.11.2010 08:24

Natürlich ist das Mortal Kombat! Sub-Zero wins! Flawless Victory!

von 17.11.2010 09:18

von Fight 17.11.2010 09:55

klingt etwas wie quake 3

von gott 17.11.2010 13:18

@tim: WORD

von xthemenacex 17.11.2010 18:18

Mir gefällt die Scheibe mit jedem Hören besser. Genau das was ich von der Band erwartet habe. Schönes Ding!

von WalleyeVsTrout 17.11.2010 22:35

http://www.youtube.com/watch?v=vftuv2Dx5CY also die jungs sind einfach zu witzig. hatten immer schon eine gesunde protion selbstironie...

von lohol 17.11.2010 23:35

das TheGrotesque keine Ahnung von Musik hat ist wiedermal bewiesen worden.. die Scheibe ist großartig.

von homefick 18.11.2010 00:04

mieses album öde songs beliebiger schund homesick war der höhepunkt die band kann sich auflösen kann nur noch schlechter werden kein song bleibt hängen

von Kampfzwerg 18.11.2010 01:39

Wenn ich den ganzen mist hier lese könnte ich kotzen...Lass eucht mal auf die Songs ein nicht nur einmal hören und dann in die Ecke schmeissen. Anstatt immer nur den Song zu hören sollte man sich vielleicht mal Gedanken zum Text machen.Alleine in "All I Want" steckt so viel drin... Es ist immer noch die Band die wir alle kennen.Das die versuchen ein klein wenig den stil zu ändern ist doch wohl normal, welche Band tut das nicht?Nur viele scheitern damit und ADTR tut das mit dem Album nicht.Ich finde das Album von mal zu mal besser je öfter ich es höre und ich freu mich auf das Konzert in Köln.

von jonny! 18.11.2010 08:48

kein song bleibt hängen? schon nach dem ersten durchgang mindestens schon 3 songs... homesick kam mir allerdings auch nen bisschen härter vor, was jetzt aber nichts heissen soll weil die neue auf jedenfall top is! ich geb der platte 8,5/10

von blac cat cadillac 18.11.2010 08:55

weiß noch wie ich vor paar jahren ein review von der cd "for those who have heart" hier durchgelesen habe und ohne vorahnung und einfach mal auf gut glück mir die cd besorgt habe, sie nach dem ersten mal durchhören in die ecke gelegt habe und es nach paar wochen beim 2. mal durchhören dermaßen eingeschlagen ist,thanx allschool das ich durch euch diese großartige band endeckt habe und freu mich derbe aufs neue album @ die ganzen hater und die jungs die meinen ihr schwanz wäre nur groß wenn sie die brutalste aller brutalen musik hören,get a life!!!

von Robaat 18.11.2010 09:30

Großartiges Album!You Be Tails, I'll Be Sonic“ beste song auf der Scheibe. Großes Kino. Glüht in meinem Player :)

von Horsti 18.11.2010 12:36

Oh Jungs, was soll denn immer dieses Angepisse, wenn es manchen nicht gefällt? Get selber a life und lasst jeden seine Meinung.

von Heinzelmann 18.11.2010 14:56

habs zwar nicht ganz gehört aber das was ich gehört habe gefällt mir nicht mehr so wie das alte zeugs. stellen sich eher in die poppunk ecke jetzt... homesick war eben grandios. die einzige richtige reaktion darauf wäre auflösung gewesen

von shinfo 18.11.2010 15:16

ja die erste Platte war geil zweite ok, dritte ging so durch am besten war die erste Demo.... Weil nur 3 Leute die band kannten.... Früher waren die besser bla bla.

von TheGrotesque 18.11.2010 15:17

@Heinzelmann: das hätte deine mama nach deiner geburt beherzigen sollen. auflösen.

von @The Grotesque 18.11.2010 15:38

dich hätte man auch auflösen sollen du Spast. Bauernkind.

von pff 19.11.2010 00:36

was hast du gegen bauern? bonzenkind.

von xn 19.11.2010 08:57

"...am besten war die erste Demo..." Geiles kultiges Statement, lange nicht mehr gehört. Ist heutzutage auch schwierig, es kommen ja kaum noch echte Demos, also schön auf Tape, raus. Ich fordere, dass alle neuen Bands ihre erste Veröffentlichung nur auf Tape raus bringen. Nur so kann man später noch sagen: "Alles nach dem ersten Demo-Tape war scheiße."

von Macbeth182 19.11.2010 09:28

teilweise zieeemlich langweilig die scheibe, kein song bleibt so richtig im kopf hängen! -> All Signs Point To Lauderdale - für mich der beste song auf der scheibe!

von malabgesehen 19.11.2010 13:55

ob man die band mag oder nicht...aber der bei dem diese teilweise super billigen Pop Melodien nicht hängen bleiben muss ein sonderschüler sein der sein Gehör verloren hat. Hört euch dann bloß nichts an was etwas mehr anspruch hat.

von Heinzelmann 19.11.2010 17:52

@ grotesque: ich weiß du sitzt vor deinem rechner und freust dich königlich darüber dass dir achso herrliche, geistreiche und prägnante sprüche ins gehirn kriechen, wahrscheinlich machst du das den ganzen tag. das dumme ist nur dass das außer dir leider keiner lustig findet, genaugenommen niemanden interessiert du affe

von popcunt 19.11.2010 18:30

malabgesehen du bist der einzigste sonderschüler hier du billiger trottel und neben dir auf der bank sitzt Kampfzwerg du hohle nuß leute die das album hören haben ehe kein anspruch an musik

von @cunthunt...ähhhh popcunt 20.11.2010 00:41

geht doch nicht darum wer die Platte hört und wer welchen Anspruch hat. bist auch einer von denen die nur ihren scheiß gut heißen und alles andere hassen wa? ich persönlich hör die mucke auch nicht aber nach dem reinhören saßen alle melodischen parts im kopf daher kann ich nicht verstehen warum es so schwer ist pop zu verstehen.

von awesom-o 22.11.2010 08:54

fazit nach 1 durchlauf: opener und 2nd sucks sind super, der rest zu poppig und beliebig. mal sehen, homesick hat mir am anfang auch nicht sooo wahnsinnig gefallen und mittlerweile ists mein lieblingsalbum der band.

von Kai Neknete 24.11.2010 15:16

Ein sehr gutes Album. ADTR klingen nach ADTR. Mehr will ich garnicht.

von homefuckingiskillingprostitution 24.11.2010 17:14

sehr gelungenes album

von weihnachtsmann 25.11.2010 19:11

"fazit nach 1 durchlauf: opener und 2nd sucks sind super, der rest zu poppig und beliebig. mal sehen, homesick hat mir am anfang auch nicht sooo wahnsinnig gefallen und mittlerweile ists mein lieblingsalbum der band." hier kann ich mal jemanden rautieren. album fühlt sich nach sellout und übereilung an. viele tracks sind skipwürdig, overall sehr stark dem mainstream angebiedert. von hardcore zu metalcore zu pop-punk. ich weiß nicht, ob ich diesen weg gutheißen kann, noch will, noch sollte. album ist deswegen aber trotzdem hörbar. 6/10

von die harten 25.11.2010 21:18

parts haben enorm an eiern gewonnen und sind wirklich nett zu hören. aber der alles überstrahlende pop-punk ist simpel auszurechnen - ich hatte beim ersten hören den eindruck, die hooks bereits zu kennen. produziert ist die platte gut; es ist die alte leier bei alben mit nur 10 liedern: ein paar songs, die nicht überzeugen, und das ganze album kann nicht über mittelmaß hinaus kommen. insgesamt enttäuschend, daher 5/10.

von edg 26.11.2010 16:58

find das album eher lahm und sehr beliebig. nur noch pop-brei und melodien die meine ohren nicht mögen, was natürlich geschmackssache is. aber mir fehlen die ecken und kannten und der hardcorige ppop-punk mit moshparts :) der kontrast der sich auf homesick verstärkt hat is einfach in unterschiedliche songs zerfallen. gefällt mir überhauppt nicht mehr.

von Ray 07.02.2011 19:52

Also, mir gefällt die aktuelle No Bragging Rights um einiges besser. Schöne Melodien aber mit genug Hardcore in der Stimme und in der Musik.

von Nonesizefitsall 19.02.2011 05:44

Hört doch auf Euch zu streiten... die Band hatte bestimmt eine Menge Spaß beim Aufnehmen und IHR solltet vielleicht auch mal wieder EUREN Schwanz in die Hand nehmen... das entspannt zumindest mich. ;-)

von hahaha 19.02.2011 20:12

:D made my day hardcore is sowieso ne viel zu ernste sache ihr spießer

von klopf 20.02.2011 14:23

seit wann is das hardcore? made MY day! :'D

von blob 20.02.2011 15:39

hardcore ist, was ihr draus macht ;)

von Hardcore 03.06.2012 05:27

is as Hardcore does

von Der Einzigste 04.06.2012 22:55

Anspruch 4 Life

Autor

Bild Autor

Wencke

Autoren Bio

fragt mich selbst...

Suche

Social Media