Plattenkritik

A HURRICANE'S REVENGE - Stumbling

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.04.2017
Datum Review: 19.04.2017
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

01. That ‚ s Why
02. Your Si l l y Li f e
03. Fool Me
04. Suffer
05. Las t Ti me
06. I Am The Law
07. Devi l In Disgui s e
08. Cor ner s t ones
09. Look At Me
10. Remedy
11. We Dropped The Bomb
12.We are right here

A HURRICANE'S REVENGE - Stumbling

 

Stolpern. Bloß nicht fallen. A HURRICANE’S REVENGE. Stumbling.

Energiegeladen geht es auf „Stumbling“ zu. A HURRICANE'S REVENGE haben Bock. Die Rhytmusfraktion sucht, genauso wie Sänger Johannes ständig ihren Weg nach vorne. Das Schlagzeug ballert. Der Bass wummert im Hintergrund. An Spielfreude mangelt es keinem. Im Gegenteil.

Die Trierer veröffentlichen mit „Stumbling“ ihr zweites Album, erstmals über Homebound Records.
Das Debüt liegt mittlerweile 5 Jahre zurück - eine lange Zeit, die man jedoch nicht untätig zu Hause vor dem Fernseher verbracht hat, sondern anderes zu Tun hatte: Sänger Johannes hat sich in der Zwischenzeit um sein Solo-Projekt JAWKNEE MUSIC gekümmert, während der Rest der Band sich mit Besetzungswechseln rumschlagen musste. Nun liegt das Hauptaugenmerk jedoch bei allen wieder auf der Band, die Lücken wurden gefüllt und jeder bringt sich mit seinem ganz eigenen Lieblingsgenre zu 110% ein. So scheint es zumindest.
Denn A HURRICANE‘S REVENGE sind vielseitig, kaum einem einzigen Genre zuzuordnen. Punk, Hardcore, Rock’n‘Roll, Metal. Alle Genres sind auf „Stumbling“ irgendwie, irgendwo wieder zu finden. Teilweise getrennt, teilweise alle in einem Song vereint.
Das 12-Song lange Album „Stumbling“ stolpert zwischen laut und leise, Hardcore und Punk, Metal und klassischem Rock, ist irgendwie alles und doch irgendwie nichts so richtig. A HURRICANE‘S REVENGE tanzen auf allen Hochzeiten und dabei vielleicht auf einer zu viel,... denn genau jenes wird auf Dauer zu viel. Hier noch ein Solo, da noch eine Double-Bass-Drum,…. hier ein bisschen Punk und im Anschluss ein bisschen Metal. A HURRICANE’S REVENGE wirken übermotiviert, wollen alles, obwohl weniger eben manchmal mehr ist.

Und dennoch kommt die Energie rüber, die A HURRICANE'S REVENGE durchweg versprühen. Vor allem dann, wenn A HURRICANE’S REVENGE in die Richtung von HOT WATER MUSIC, MAKE DO AND MEND und anderen Post-Hardcore-Punk-Rock-Formationen gehen. Dann glänzt die kraftvolle Stimme von Sänger Johannes‘ am meisten. Dann mutiert „Stumbling“ zu einem richtig guten Album.

Im Vergleich zum Vorgänger ist „Stumbling“ vor allem soundtechnisch ein riesen Schritt noch Vorne. Wenn sich die Trierer jetzt noch mehr auf das wesentliche konzentrieren, geht hier noch einiges.

Autor

Bild Autor

Janik

Autoren Bio

Janik E. // 22 // love music. hate fascism.

Suche

Social Media