Plattenkritik

A Plea For Purging - A Critique Of Mind And Thought

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.10.2007
Datum Review: 15.10.2007

A Plea For Purging - A Critique Of Mind And Thought

 

Gleichzeitig mit dem fulminanten Longplayer von INKED IN BLOOD knallen uns Facedown Records mit "A Critique Of Mind And Thought" einen kantigen und brachialen Brocken vor den Latz, der so einigen Schaden in den musikalischen Speiseröhren der Metalcore Gesellschaft anrichten dürfte. Aus den Tiefen Tennessees stammen die bärtig charmanten A PLEA FOR PURGING, die bereits mit ihrer "Quick Is The Word, Steady Is The Action" für erste Furore sorgten.

Technisches Metal-Massaacker trifft auf düstere und gewaltige Hardcorebollwerke und vereinen sich melodisch aber stets Kraftvoll zu einem zerstörerischen Moshorkan, der keinesfalls zu stumpf durch das Wohnzimmer fegt. Vielmehr erlebt man Streifzüge durch die komplexen Welten des Powermetals, der jedoch stets von harschen Strukturen in Zaum gehalten wird. Die Jungs von A PLEA FOR PURGING haben es zweifelsohne drauf, lassen dies ganz gerne auch mal ein wenig raushängen, aber übertreiben es nicht mit der technischen Finesse. Freunde brachialer und angepisster Metalcorekost mit hohem Frickelfaktor sollten unbedingt mal bei "A Critique Of Mind And Thought" reinhören.

Tracks:

1 Sons Of Vipers, How Will You Escape The Judgment Of Hell
2 While The Sparrow Sleeps
3 The Slaying Of The Serpentine Dragon
4 The Betrayers
5 Perseverance
6 Resurrection Of The Beast
7 A Hymn Of Praise
8 Death Has Been Swallowed Up In Victory
9 Everything And Nothing
10 Turn It Down

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media