Plattenkritik

ABFUKK - Bock auf Stress

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 24.04.2015
Datum Review: 11.05.2015
Format: Vinyl Digital

Tracklist

 

1. team a 01:42
2. kreatin statt ketamin 02:29
3. alle farben 01:56
4. nicht für mich 02:54
5. haifischkiefer feat. matthi nasty 02:01
6. straßenköter 02:06
7.attentat 03:24
8.kein bock auf dich 02:25
9. not all cops are bastards 02:03
10. sterben im cadillac feat. jogges empowerment 03:10
11. ich hab da n problem feat. achim spatz 00:25
12. baseballkeule 05:55

ABFUKK - Bock auf Stress

 

ABFUKK suchen Stress! Bock auf Stress? Ja? Dann drück auf Play!
Nach über 4 Jahren ohne Veröffentlichung, melden sich ABFUKK, mit ihrem gerade mal zweiten Album, zurück. In der Punk Szene von vielen verehrt und auch von anderen Bands (z.b. Kotzreiz) in ihren Songs benannt, ist der Name ABFUKK mittlerweile den meisten ein Begriff und steht für wütenden, asozialen, abgefukkten Punk-Rock. Und genau das liefern ABFUKK auch auf "Bock auf Stress".

Der Sound bleibt dreckig, aber irgendwie trotzdem klar und deutlich. Die Stimme ist abgefukkt, aber man versteht trotzdem jedes Wort.
Für Kompromisse standen Abfukk eigentlich noch nie. Trotzdem schaffen es die Jungs hier, genau den richtigen Mittelweg zu finden. Nicht zu stumpf und roh, aber auch auf keinen Fall zu glatt. Anders als bei den klassischen "Spastic-Fantastic-Bands" (NxD, Mann kackt sich in die Hose,...), die zwar in eine ähnliche Kerbe schlagen, dabei jedoch noch (und vielleicht ein bisschen zu) roher klingen, sodass man sich manchmal echt schwer tut, den Text zu verstehen.
Das erinnert immer noch stark an 80er Hardcore-Deutsch-Punk, passt aber wunderbar ins 21. Jahrhundert.

Wütend, ehrlich und voll aufs Maul. Die Chorgesänge, in den Refrains, wirken echt, gewollt und nicht irgendwie gekünstelt. Keine "Ich-muss-jetzt-genau-den-Ton-treffen" Chöre ala die Toten Hosen, sondern solche, wie man Sie bei jedem Punk Konzert, in jedem JUZ oder angeranzten Bar, schon gehört hat.

"Bock auf Stress" ist ein klasse Album, für alle die mal wieder richtig aufs Maul bekommen wollen. Und ich bleibe gespannt, welcher Punk sich live dazu hinreisen lässt "Not All Cops Are Bastards" lauthals mit zu singen.
ABFUKK sind wütend. ABFUKK sind abgefukkt. ABFUKK suchen Stresss. Bock? Bock!

Autor

Bild Autor

Janik

Autoren Bio

Janik E. // 22 // love music. hate fascism.

Suche

Social Media