Plattenkritik

Abhorrence - Burial Of Evil

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Abhorrence - Burial Of Evil

 

Berechenbarkeit ist eins der Kriterien, die leider den meisten Hardcoreplatten dieses Globuses anlasten. Und wenn ich Typen mit hochgezogener Kapuze und Drugfree-Mützen sehe läuten bei mir die Alarmglocken. Auch Abhorrence sind mit drei Wörtern abgespeist: Berechenbar, Altbekannt und immer noch langweilig. Hardcore…mal schnell, mal moshig, mal melodisch….Der Sänger grunzt permanent seine Texte, die wohl mystisch und belehrend sein sollen, aber mir ungefähr so viel bringen, wie einem blinden ein Buch. Ein großes „Gähn“ hierfür.

Autor

Bild Autor

Werner

Autoren Bio

Suche

Social Media