Plattenkritik

Abominable Iron Sloth - S/T

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.05.2006
Datum Review: 22.04.2006

Abominable Iron Sloth - S/T

 

Zugegebenermaßen waren meine Erwartungen an das selbstbetitelte Debütalbum von THE ABOMINABEL IRON SLOTH schon im vorhinein recht hoch, da mir das kleine britische Label „Undergroove“ bereits über AEREOGRAMME ein Begriff war. Um eines gleich am Anfang klar zu stellen: mit dem fragilen, noiselastigen Indiesound für den AEREOGRAMME bekannt sind, hat die Musik von ABOMINABLE IRON SLOTH wenig zu tun.

Hier bekommt der Zuhörer viel mehr eine Lehrstunde in, Achtung tiefer Griff in die Genrekiste, Sludge Metal verpasst. Sludge, zu Deutsch Schlamm, ist in diesem Fall nicht nur eine leere Worthülse, die das Genre exotischer klingen lässt, sondern in der Tat das Wort, mit dem man den schweren und schleppenden Sound, der durch die tiefer gestimmten Gitarren, die dreckigen Riffs und den Kreischgesang erzeugt wird, charakterisieren kann. Doch nicht nur musikalisch sondern auch textlich geht es hier dreckig zu und die lyrischen Ergüsse von „Justin Godfrey“ dürften wohl, ähnlich wie die Musik, nicht jedem Zusagen. Doch wer eine Gesunde Portion Zynismus und Geschmacklosigkeit in sich hat und sich gerne schlechte Horrorfilme ansieht, der dürfte sich köstlich amüsieren. Um nur ein Beispiel zu nennen besteht der Song „Parisite Hilton and other flaws inherent to wealth“, der alleine für den Titel 10 Punkte verdient hätte, ausschließlich aus der kurzen doch sehr aussagekräftigen Zeile: „Run slut run!“. Wer das lustig findet sich aber immer noch nicht zum kauf entscheiden kann, der stelle sich einfach eine Fusion aus DOOMRIDERS und PIG DESTROYER vor. Überzeugt?


Tracklist:

01 – Hats made of Veal and that New Car Scent
02 - I’d Rather Die than Fly
03 - I am the Carcass
04 - A Hot Pink Shell of my Former Self
05 - Parasite Hilton and Other Flaws Inherent to Wealth
06 - A Distant Pond From the Rivers of Human Limelight
07 - The Family That Slays Together Stays Together
08 - Climax of a Nightmare
09 - Sailing to the Edge of the Earth.

Autor

Bild Autor

Johannes

Autoren Bio

Suche

Social Media