Plattenkritik

Absturtz - Allles Riskiert

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.01.2009
Datum Review: 08.12.2009

Absturtz - Allles Riskiert

 

Sobald eine Band mit ein wenig Ska-Anleihen daherkommt hat sie bei mir leider Gottes schon verloren. Und dabei haben ABSTURTZ soviel zu Mögendes an sich. „Alles Riskiert“ ist das dritte Album der Schleswig-Holsteiner Punker und ist mit 15 Songs und einem schönen Digipack ausgerüstet. Dabei liegt der Hauptaugenmerk auf die Songs zwischen PASCOW und typischen Nix Gut Bands, wobei eben ABSTURTZ ab und an mit dezentem Skaeinschlag die Abwechslung in die Höhe halten möchten. Dabei müssen selbst Ska-Muffel wie ich zugeben, dass sie das auch mit Würde tun und es wenig stört, aber alleine der Ansatz verhunzt eine gute Deutschpunk-Platte bei mir fast gänzlich. Schade – aber dennoch empfehlenswert!

Tracklist:

1. Fazit
2. Karussell Des Lebens
3. Alles Riskiert
4. Wieder Allein
5. Trends
6. Frag Nicht Warum
7. Sankt Pauli Lovesong
8. Du Hast Verloren
9. Wohin der Wind uns dreht
10. Visite
11. Glaube Gegen Furcht
12. Besser Als Der Rest
13. Religion
14. Vielleicht Für Immer
15. Richtig Oder Falsch

Alte Kommentare

von den satz verstehe ich nicht: 08.12.2009 13:47

Dabei müssen selbst Ska-Muffel wie ich zugeben, dass sie das auch mit Würde tun und es wenig stört, aber alleine der Ansatz verhunzt eine gute Deutschpunk-Platte bei mir fast gänzlich. Schade – aber dennoch empfehlenswert! - gut, aber dennoch scheiße??

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media