Plattenkritik

Abysmal Dawn - Leveling The Plane Of Existence

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 18.02.2011
Datum Review: 07.02.2011

Abysmal Dawn - Leveling The Plane Of Existence

 

ABYSMAL DAWN sind zurück! Ihr drittes Album “Leveling The Plane Of Existence” erscheint erneut über Relapse Records, und irgendwie hört sich der relativ straighte Death Metal der Amerikaner ein wenig zu “normal” für das ausgefallene Krachlabel an. Nach einigen Besetzungswechseln tendiert die Band immer mehr Richtung Groove, allerdings nie ohne den nötigen Druck oder auch technische Finessen aus den Augen zu verlieren. Immer wieder schimmern die mächtigen MONSTROSITY durch den gut produzierten (das Mix und Mastering stammte von Erik Rutan) Death Metal, die Thrash Attacken, die sich in mächtigen Blast Attacken entladen (oder andersherum), könnten auch von MALEVOLENT CREATION stammen. Ein wenig abwechslungsreicher als noch auf dem 2008er Output „Programmed To Consume“ ist das neue Album geworden, so reduziert die zum Trio geschrumpfte Band um Gitarrist, Sänger und einzig verbleibendes Gründungsmitglied Charles Elliot immer wieder das Tempo und stampft im Doom Dickicht. Es herrscht eine dichte Atmosphäre, die Elliot mit seinem Gitarrenspiel voller Ausflüge dominiert. Auch gesanglich hat der Gute seine Stimme weiter verfeinert, gerade in den Refrains sind trotz der voluminösen Growls die Texte gut zu verstehen, auch zieht er seine Stimmbänder immer wieder in höhere Shouting-Sphären. Doch auch bei „Leveling The Plane Of Existence“ sind die Songs trotz des Bemühens um Varianten relativ ähnlich gestrickt und richtige Highlights (wie zum Beispiel der Titeltrack des letzten Albums) werden vergeblich gesucht. Dennoch sind ABYSMAL DAWN gerade für Anhänger von Groove betontem Death Metal, der technisch versiert vorgetragen wird, ein unbedingtes Muss.

Tracklist:
01. The Age Of Ruin
02. Pixilated Ignorance
03. In Service Of Time
04. Rapture Renowned
05. Our Primitive Nature
06. Perpetual Dormancy
07. Leveling The Plane Of Existence
08. Manufactured Humanity
09. My Own Savior
10. The Sleeper Awakens

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media