Plattenkritik

Aebsence - Unusual

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Aebsence - Unusual

 

Aebsence gehören zu den wenigen bulgarischen Bands, die mir bis jetzt zu Ohren gekommen sind. Dabei klingen die klingen die vier Jungs beinahe schon „amerikanisch“. „Unusual“ bewegt sich nämlich irgendwo zwischen so genanntem NuMetal und NuRock. Um es etwas zu präzisieren würde ich Bands wie System Of A Down, Incubus oder auch Tool anführen. Allerdings wirken Aebsence keinesfalls gesichtslos, sondern haben einen durchaus eigenständigen Sound. Dafür sorgen unter anderem die in Form von Flöten und bulgarischen Gesängen eingestreuten Folk-Elemente. Die Songs sind recht komplex arrangiert, bleiben aber immer nachvollziehbar. Teilweise gibt es sogar richtige Ohrwürmer zu hören, so z.B. „Domestic Orders Only“. Der etwas leidende Gesang verbreitet eine ziemlich melancholische Stimmung, was jedoch durch den aggressiven Gitarrensound ausgeglichen wird. Die Produktion ist überhaupt ausgesprochen professionell. Alles in allem eine mehr als gelungene Veröffentlichung, die den Bulgaren hoffentlich einen vernünftigen Plattenvertrag bescheren wird. Mehr Infos gibt’s unter www.aebsence.com.

Autor

Bild Autor

Olli

Autoren Bio

Suche

Social Media