Plattenkritik

Agrypnie - 16[485]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.01.2010
Datum Review: 15.03.2010

Agrypnie - 16[485]

 

Nur ein Album nahm 2009 meine Seele gefangen, um mit ihr in tiefsten Emotionen zu wühlen. CALIBER haben es mit "Vom Hier Und Jetzt" geschafft, dass ich mich aufgrund eines Albums ungeschminkt mit meinem Leben auseinandersetze. Was die Band aus Jena mit Hardcore bei mir 2009 erreicht hat, schaffen AGRYPNIE 2010 mit ihrem dritten Album 16[485] und benutzen als Waffe den Black Metal. Zutiefst verzweifelt, hoch melodisch und ohnmächtig druckvoll werden Epen erschaffen, die für die Ewigkeit geschrieben wurden, obwohl sie längst das Zeitliche gesegnet haben. Aus dem Artwork entspringt Tristesse und Einsamkeit, jeder sollte sich Zeit nehmen, an die unschönen Momente im Leben zu denken.

"Manchmal wünschte ich
Ich könnte nur ein einziges Mal
Den Lauf der Zeit zu jedem Morgen wenden
Als ich noch schuldlos und glücklich war"


Genau solche Alben sind der Grund dafür, warum ich Musik höre und warum ich diese Art von Musik höre. Danke dafür nach Hessen, ich verneige mich mit feuchten Augen!

Tracklist:
01. Figur 109-3
02. Der Tote Trakt
03. Kadavergehorsam
04. Verfall
05. Schlaf
06. Zorn
07. F15.2
08. Morgen
09. 16[485]/Brücke aus Glas
10. Figur 109-1

Alte Kommentare

von Fabian 15.03.2010 16:23

In letzter Zeit kann man sich vor Tipps ja kaum retten:)

von Olivier H. 15.03.2010 17:12

Vor guten Platten zum Glück auch nicht ;)

von Mastei 15.03.2010 17:44

Kenne nur das Debütalbum von Agrypnie und Nocte. Bin mal gespannt wie das Album geworden ist!

von @Mastei 15.03.2010 20:08

deine Meinung würde mich interessieren!

von Tobe 16.03.2010 17:30

werd mi die platte heut auf ner längeren autofahrt reinziehn, ich bin gespannt, erste hörproben lassen hoffen !!!

von @Tobe 16.03.2010 21:11

und?

von Tobe 17.03.2010 11:25

auf jeden fall eine der black metal platten seit langem die ich komplett durchgehört habe. und werd ich auch wieder und wieder tun. wenigstens die meisten songs. gefällt, hat atmsophäre !

von vnv 17.03.2010 12:48

"hatschi!" "hast A GRYP?" "NIE!" .... werde gerne reinhören, tönt spannend...

von Hellwalker 20.03.2010 19:34

Eins der Alben des Jahres. Wie der Vorgänger einzigartig, atmosphärisch und die Texte sind durchdacht.

von Blotto 25.04.2010 11:18

Hervorragende Platte! Stehe normalerweise nicht allzu sehr auf deutsche Texte, allerdings sind diese mal wieder tiefsinnig und einfach gut! Grüße

von @Blotto 26.04.2010 08:39

Grüße zurück! Kennst du VEKTORs "Black Future" schon?

von Anonymous 27.04.2011 18:37

10 Punkte von mir & Tipp! Richtig gutes Stück Musik.

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media