Plattenkritik

Alter Bridge - Blackbird

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.11.2007
Datum Review: 17.11.2007

Alter Bridge - Blackbird

 

Die Überreste CREEDs gehen mit der Nachfolgeband ALTER BRIDGE in die nächste Runde. Ein bisschen Zeit hat man sich wahrlich nach dem doch recht erfolgreichen " One Day Remains" gelassen, aber da waren ja schließlich die Streitigkeiten mit der Plattenfirma, von der man sich letztendlich getrennt hat. In kompletter Eigenregie und mit dem letzten Kleingeld aus den Verkäufen des bis auf Platz 5 der US Billboard Charts gekletterten Debütwerks hat man dann auch das neue Album komplett nach den eigenen Vorstellungen gestaltet, bevor man mit Universal einen neuen Labelpartner fand.

Trotz besagter künstlerischer Freiheit muss man sich jedoch keine Hoffnung oder Sorgen machen, dass das Gespann von seinem musikalischen Pfad abgekommen ist, denn auch "Blackbird" trägt die CREED Vergangenheit mit ins Wohnzimmer und feiert eine äußerst kommerzielle Mischung aus Nu-Rock und Post Grunge. Hierbei geht es weniger um dicke Eier, sondern vielmehr um dicke Hooks, dicke Produktion und alle paar Tracks eine Radioballade in bester HOOBASTANK Manier. Mit entsprechender Affinität darf man sich also über jede Menge potentielle Singleauskopplungen mit Ohrwurmgarantie freuen. Es lebe der Stadienrock!

Tracklist:
1. Ties That Bind
2. Come To Life
3. Brand New Start
4. Buried Alive
5. Coming Home
6. Before Tomorrow Comes
7. Rise Today
8. Blackbird
9. One By One
10. Watch Over You
11. Break Me Down
12. White Knuckles
13. Wayward One

Alte Kommentare

von tomtom 22.11.2007 09:25

belangloser stadionrock..

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media