Plattenkritik

Arma Angelus - Where Sleeplessness is rest from Nightmares

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Arma Angelus - Where Sleeplessness is rest from Nightmares

 

Es ist noch nicht einmal so lange her das wir die Wiedervöffentlichung der Debut CD besprochen haben, und schon liegt die neue MCD vor der Tür. Gleich beim ersten Blick hab ich mir doch ein wenig am Kopf gekratzt wegen des Artworks...Brutal (Im Booklet ist ein relativ reale Fotoserie zu sehen wie jemand erwürgt und abgeschlachtet wird). Ich glaube der Titel und das Artwork passt gut zur Band, eine angsterregende Nightmare die dich nicht mehr los läst.
Im Vergleich zum Vorgänger Album ist diese neue CD eine Weiterentwicklung der Band. Die Art des Songwritings ist gleich geblieben, düsterer Metalcore der sehr abwechslungsreich klingt und fette Breaks hat; nur alles klingt ein wenig proffessioneller. Die Produktion ist einfach superfett geworden. Die Texte von Arma Angelus sind negativ und haben eine Abneigung gegenüber der heutigen Welt!
Diese neue MCD gefällt mir sehr und kann ich nur jedem weiterempfehlen der auf schweren, brutalen Metalcore steht.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media