Plattenkritik

Art Brut - Art Brut vs. Satan

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 17.04.2009
Datum Review: 27.03.2009

Art Brut - Art Brut vs. Satan

 

DC Comics and Chocolate Milkshakes / Some Things will always be Great

ART BRUT haben völlig Recht. Manche Dinge können einfach niemals schlecht sein sondern erstrahlen immer wieder im Guten alten Glanz. So auch ART BRUT. Die veröffentlichen mit „Art Brut vs. Satan“ ihr bereits drittes Album und klingen mal wieder so verrückt wie zuvor, ebenso lustig und doch gemäßigter. Trotzdem verdammt gut.

Denn ART BRUT gehören zweifellos zu den Besten Bands die Großbritannien jemals hervor gebracht hat. Denn mit FORWARD RUSSIA waren sie die einzigen die Melodie mit Garage-Punk Sound zu zeitgenössischem Indie vermischten und so eine unfassbar abgedrehte Lektion in das Indie-Genre brachten.

Und nun liegt Album Nr. 3 vor. Wer ART BRUT seit „Bang Bang Rock N`Roll“ kennt der weiß, dass die Hits ganz flott ins Gesicht springen und nicht mehr fort gehen. Diesmal ist das etwas anders. Das mag daran liegen, dass ART BRUT nicht mehr klingen wie frisch aus der Nachbars Garage, kann aber genauso daran liegen, dass ART BRUT sich einfach weiterentwickeln. Zwar bleiben die potenziellen Hits wie die Single „Alcoholics Unanimous“ oder das wunderbare „The Passenger“ auf Anhieb hängen, so wie eben auf den Alben vorher, jedoch dauert es ein paar Durchgänge bis man die eigentlichen Songperlen entdeckt. Beispielsweise das völlig verrückte „Twist and Shout“ in welchem man meinen könnte, dass Eddie Argos dem Schweinchen Babe Tribut zollt oder das locker groovige „Mysterious Bruises“, welches sich nach und nach in ein hypnotisches Finale steigert und für ART BRUT Verhältnisse schon fast depressiv wirkt. Nur einer, der sitzt sofort. Der huldigt Schoko-Shakes und Comics von DC. Der ist’n Hit. Und so einen wie den braucht jede Band. Und ein jedes Genre braucht eine Band wie ART BRUT.

Tracklist:

1. Alcoholics Unanimous
2. DC Comics and Chocolate Milkshakes
3. The Passenger
4. Am I Normal?
5. What a Rush
6. Demons out!
7. Slap Dash for No Cash
8. The Replacements
9. Twist and Shout
10. Summer Job
11. Mysterious Bruises

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media