Plattenkritik

Astapai - Feeling Safe In Programmed Channels

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 30.06.2005

Astapai - Feeling Safe In Programmed Channels

 

Punkrock Mozartkugel! Aussen Schoko, innen Punk…Astpai nehmen ihren Job als Punks sehr ernst und das hört man auch. So ein bisschen Strike Anywhere, Rise Against und laut Info Knochenfabrik (kenn ich nicht...muss ich mich jetzt schämen?). Ein bisschen Ataris ist auch untergemischt und auch ein bisserl Raised Fist. Alles in allem, alles was man so als HC/Punker haben möchte. Die Mische ist auch ordentlich, eigentlich kann man sich nicht beschweren. Das wist wie ein ordentliches Salamibrötchen(oder Käsebrötchen für unsere Vegetarier): macht satt, ist aber nicht gerade eine kulinarische Spezialität. Hier kommt dann mal wieder das Thema „etwas neu erfinden“ oder „abseits vom Mainstream“ durch. Aber mal ehrlich: wollen wir das denn auch ständig? Ich finde Astpai machen ordentliche Hausmannskost über die man sich nicht beschweren kann. Wer ständig ausgefallene Sachen haben will muss Mr. Bungles, Fantomas, Converge oder The Dillinger Escape Plan hören. 6 Punkte für die Wiener Astpai.

Autor

Bild Autor

Janina

Autoren Bio

Suche

Social Media