Plattenkritik

Automatic - Crossing kill creek

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Automatic - Crossing kill creek

 

Also bevor ich die CD zugeschickt bekam hab ich noch nie was von dieser Band gehört. Aber bereits nach dem ersten Durchhören wußte ich das Automatic ne Bereicherung für meine Musikkiste ist. Ne Mischung aus Punkrock und straightem Old School Sound - sehr nett! Auf der CD sind 9 Songs und irgendwie hat jeder nen etwas anderen Stil.
Druckvolle Gitarren, perfekte Mitsingrefrains, vielleicht so die Richtung Bombshell Rocks mit ´nem Schuß Better than a thousand. Hört sich jetzt vielleicht für ne gewagte Definition an, aber mir fällt bei Leibe keine ein die besser passen würde. Die CD kickt definitv, und für gute Laune wird auch genügend gesorgt!
Hinter den genauen Sinn der Texte bin ich noch nicht so recht gekommen, da sie sehr persönlich und verkehr geschrieben sind. Ich kann jedoch so viel sagen, daß es kein langweiliges blabla ist sondern die Jungs schon was zu sagen haben.
Nettes Artwork, gut abgemischt und schön abwechslunsreich. Ich rate jedem Freund der Alten Schule jedenfalls dringlich sich die Scheib mal zu Gemüte zu führen.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media