Plattenkritik

Awoken - Death Or Glory

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.09.2006
Datum Review: 06.09.2006

Awoken - Death Or Glory

 

AWOKEN sind ein nicht unbekannter Import von der Insel, der sich auch schon in dem ein oder anderen Club in Deutschland vorgestellt hat. Die Londoner haben nach ihrer erfolgreichen Debüt-EP "Take Aim" ordentlich getourt und bringen nun ihren ersten Longplayer mit dem Titel "Death Or Glory" heraus.

12 brettharte Songs, die immer voll auf die Zwölf hauen. Hierbei blickt schon die Londoner Schule durch, die auch bei KNUCKLEDUST zu erkennen ist. Brutaler Mosh-Metal-Hardcore-Mix á la SHATTERED REALM und leichten HATEBREED Anleihen. Fast alle Songs vereinen fette Gitarrenwände und Beatdowns mit tanzbaren Two-Step-Parts, welche von Backups unterstützt werden, was besonders gut bei "Under Attack" zu hören ist. Das sich AWOKEN nicht nur mit zerstörten Herzen auseinander setzt, wird in den Lyrics erläutert, denn deren Fokus ist weitaus größer. Bei Songs wie "Unresolved" oder "Bring Honour" ist es ein Leichtes, seine komplette Einrichtung kaputt zuhauen.

"Death Or Glory" ist ein weiterer Schritt nach vorn, heavier und tighter als ihre vorigen Releases und sind ein weiterer Grund, den Londoner Hardcore im Auge zu behalten. Ihre erstklassige Livequalität können die Engländer auf der kommenden Eurotour mit FINAL PRAYER dann ja bestätigen.

Traklist:

1. Death Or Glory
2. Noone Questions
3. Under Attack
4. Fortune Favors The Strong
5. Five Arrows
6. Time Will Tell
7. Life Once Priceless
8. Unresolved
9. Blood Brings Color
10. Fallen Victims
11. Bring Honour
12. Carve Us Out

Alte Kommentare

von Anonym (AH) 06.09.2006 18:08

Ich liebe es!!! 10/10

von niffi 15.11.2006 21:31

schick, schick, schick. find wer auf LET IT DIE abfährt, muss hier auch zugreifen!!! freu mich auf die tour mit FP!

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media