Plattenkritik

Bad For Lazarus - Life's A Carnival - Bang! Bang! Bang!

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.03.2015
Datum Review: 04.02.2015

Bad For Lazarus - Life's A Carnival - Bang! Bang! Bang!

 

Die Kuenstlerschmiede Brighton funkelt und glitzert. Ein Schaulaufen fuer Musiker? Ein ausgelagertes Modeviertel von London? BAD FOR LAZARUS erklaeren den Sound der Rockgeschichte mit anderen Zutaten, als es die meisten Hipster und Besserwisser vor Ort tun.

Roh, direkt - aber ebenso vertrackt und aufgeregt. "To’s & Fro’s" windet sich von Psychrock zur Garagen-Hymne und kann laute und leise Gitarren, entrueckte Choere und diverse Jahrzehnte Musik vorweisen. "My Muddle" oeffnet mit verspieltem Riff, bricht im Chorus weit und gross aus und mummelt sich dann wieder aufs 70er Sofa. "Life's A Carnival! Bang! Bang! Bang!" ist weder Zuckerschlecken fuer engstirnige Musikhoerer - noch ein zufaelliger Albumtitel, denn wo die Ueberreste von THE EIGHTIES MATCHBOX B-LINE DISASTER im einen Moment noch QUEENS OF THE STONEAGE huldigen, wartet im naechsten bereits eine schizophraene Gewittergestalt aus wilden Blaeserarrangements, Fuzz und krummem Pop.

"Disco Biscuits (For Breakfast)" etwa klingelt erst soulig, graetscht sich dann von der Wueste in einen Offbeat-Refrain und kommt mit rotierender Orgel nicht mehr zum Stillstand. Etwas nervoeser ist das groovende "Got Your Nose", bei dem locker auch eine schwedische Retrorockband am Werk sein koennte. "7 Minute Itch" klingt spaeter hingegen wie eine brave Radiosingle mit weiblichem Gesang und klarer Songstruktur. BAD FOR LAZARUS saugen nicht jedes ihrer Opfer bis zur Unkenntlichkeit aus - lieber puzzlet das Quintett um Frontmann Rich Fownes zunaechst Rahmen und Moeglichkeiten, um sich dann an Details und Handwerk auszulassen. Bei "Caught In The Twist" rasen also eine bratzige Gitarre und Falsett-Choere mit der Cowbell um die Wette, um letztlich den gemeinsamen Nenner zwischen Glam, Noise und Psychedelic zu enttarnen. Das mag der eine als Leidenschaft, der andere als Innovation um jeden Preis abtun - Fakt ist und bleibt im Hause "Life's A Carnival! Bang! Bang! Bang!" allerdings, dass die Band um ihr gehoeriges Spektrum an Stilrichtungen und Einfluessen ein wasserdichtes Arrangement nach dem naechsten zusammenschraubt und mit maechtig Augenzwinkern - nun auch auf dem offiziellen deutschen Release des Debutalbums - zum Besten gibt.

Trackliste:

1. To’s & Fro’s
2. Caught In The Twist
3. My Muddle
4. No Cigar
5. Disco Biscuits (For Breakfast)
6. Got Your Nose
7. Bad Stallion
8. 7 Minute Itch
9. Old Rats On A New Ship
10. D For Conversation
11. The Twenty Four
12. Billiards

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media