Plattenkritik

Bamboo Kids - This Ain’t No Revolution

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 04.11.2005

Bamboo Kids - This Ain’t No Revolution

 

Tja, da liegen die New Yorker BAMBOO KIDS mit ihrem Albumtitel, "This Ain’t No Revolution" ziemlich richtig, denn mit neuen Rezepten kommen die Jungs wirklich nicht daher.

Aber wen kümmert das schon, wenn die Musik einfach spaß macht. Die BAMBOO KIDS verschmelzen die alt bewährte Garage mit ein wenig sonnigen Sechzigern und vor allem jeder Menge Punk’n’Roll. Gesanglich entfernen sich die New Yorker dabei von der Straße und bewegen sich zwischen den BEACH BOYS und dem gereiften Melodycore Kaliforniens. Clap-Alongs und die gewisse Eingängigkeit ziehen sich wie ein roter Faden durch die 13 Songs von "This Ain’t No Revolution". Dass sich dann Songs über den Irak Krieg und Bürgerrechte unter die sonst so Rock’n’Roll Klischee-mäßigen Tracks über Saufen, Weiber und natürlich das harte Leben im Allgemeinen mischen, überrascht an dieser Stelle dann doch. Das Trio sammelt bis zum letzten Ton des letzten Tracks Sympathiepunkte, dass die aktuell laufende Tour durch Deutschland für Genrefreunde zum Pflichtprogramm gehören sollte.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media