Plattenkritik

Banner Pilot - Collapser

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.09.2009
Datum Review: 27.12.2009

Banner Pilot - Collapser

 

Gute Laune im Blake Schwarzenbach Stil gefällig? Dann schleunigst mal BANNER PILOT ausgecheckt. So leichtfüßig, fröhlich und unbekümmert klang guter Punkrock ohne alberne Pop-Attitüde schon lange nicht mehr. Kein Scheiß. Fat Wreck hat hier ein echtes Schmankerl ausgegraben und veröffentlicht das zweite reguläre Album der Nice-Guys Punks aus Minneapolis.

Darauf zu finden: Punkrock der Marke FACE TO FACE vermischt mit Melodiebögen die von JAWBREAKER bis hin zu alten Bekannten wie TEN FOOT POLE oder PULLEY reichen. Denn das Schöne an „Collapser“ ist das Schwelgen, welchem man sich aussetzt. Ein jeder, der seine musikalischen Anfänge im Punk übte wird hier aufgehen und „Collapser“ vollends lieben. Denn „Collapser“ verfügt über diese Fähigkeit, die nur wenige Platten besitzen: Sie bringt den Hörer zum Lächeln. Sie ist im Grunde nicht mal was außergewöhnliches, sie ist eben da und macht Spaß. Und manchmal benötigt es doch auch gar nicht mehr, oder? Top Platte.

Tracklist:

1. Central Standart
2. Pensacola
3. Greenwood
4. Starting at An ending
5. Skeleton Key
6. Norhtern Skyline
7. Drains To The Mississippi
8. Farewell To Iron Bastards
9. Empty Lot
10. Hole Me up
11. Losing Daylight
12. Write It Down

Alte Kommentare

von fu 27.12.2009 18:52

kann einiges, war die perfekte sommerplatte. fat wreck allgemein hatte dieses jahr endlich mal wieder richtig was zu bieten.

von Tobi 28.12.2009 13:23

Dem Review kann ich nur zustimmen. Wirklich ne top Platte.

von Torben 28.12.2009 17:02

sehr cooles album. erinnert mich auch stark an face to face!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media