Plattenkritik

Barcode - Beerserk

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

Barcode - Beerserk

 

Welch ein Titel! Naja kein wunder, wenn ich in der beiliegenden Pressemeldung noch lesen muss, daß der Sänger bei der Dänischen Meisterschaft im Carlsberg Wettsaufen die Silbermedallie gewonnen hat *ggg*!
Musikalisch hören sich Barcode wie eine Old School Version von Madball an und erinnern mich verdammt an Slam Dunk an Regensburg! Man könnte fast meinen, daß das die gleiche Band ist (ich weiss aber 100% ig, daß die beiden bands sich noch nie gegenseitig gehört haben). Also was besonderes ist die CD nicht, sie weiss aber zu unterhalten und sie ist auf keinen Fall schlecht oder unterdurchschnittlich. Wenn ich mir ein paar Liedernamen anschau muss ich dann schon ein bisschen grinsen: "Fuck Off Or Fight" (mit einem Pistolen Schuss Brake), "Rocker Trucker", "Animoshity", "Hangover From Hell" und "Breaking The Law"!!! Yes, und welch ein geiles Judas Priest Cover dieser Song ist, ich hoff die Jungs schaffen es damit mal auf nen coolen Judas Priest Tribute Sampler! Die CD endet mit einem richtig abartigen, langen Rülpser!
Fazit: Nett, aber nix besonderes oder so, einfach nur kurzweilig, unterhaltsam und nett!

Autor

Bild Autor

Ploedi

Autoren Bio

Suche

Social Media