Plattenkritik

Barry Adamson - Stranger On The Sofa

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.06.2006
Datum Review: 26.05.2006

Barry Adamson - Stranger On The Sofa

 

Im Presssheet wird Barry Adamson als Legende des cineastischen Sounds angekündigt, und jeder müsse ihn, bewusst oder unbewusst kennen. Also an mir ist der Gute leider bis jetzt vorbeigegangen, und vllt. geht es einigen von euch ja ähnlich, also erst mal ein paar Stationen aus der musikalischen Karriere des Barry Adamson: Ende der 70er spielte er Bass in der Band Magazine, später dann bei Nike Cave und den Bad Seeds. Ab 1988 veröffentlichte er dann mehrere Solo Singles und Alben und wirkte an verschiedenen Filmsoundtracks mit.

Stranger on the Sofa ist ist nun das Nachfolgealbum von “The King of Nothing Hill”. Die Soundkollagen sind sehr sehr vielschichtig und aus verschiedenen Genres zusammengesetzt. Der Opener „Here in the Hole“ wirkt wie aus einem düsteren Hörspiel entnommen, und auch im weiteren Albumverlauf gibt es immer wieder dunkle Elektronik Zitate und Soundsamples. Allerdings gibt es aber auch genauso verspielte, ausufernde Jazzrythmen, und Folkanleihen. Das ganze fügt Barry Adamson recht eigenwillig, aber dennoch erstaunlich passend zu einem sehr komplexen und fordernden Gesamtwerk zusammen, das man genauso gut auch als Soundtrack zu einem Gangsterfilm oder z.B. zu eher wirren Comicverfilmungen wie Sin City verwenden könnte. Alle Instrumente, die er auf seinem komplett in Eigenregie aufgenommenem Werk verwendet, hier aufzuzählen wäre viel zu aufwändig. Also, jeder der auf eine Mischung aus düsterem Ambient, Jazz, Funk, Soul und Pop steht, bzw. mal hören möchte, wie so was klingt, sollte sich dieses Album einmal zu Gemüte führen.

Tracklist:
1. Here In The Hole
2.The Long Way Back Again
3.Officer Bentley´s Fairly Serious Dilemma
4.Who Killed Big Bird?
5.Theresa Green
6.The Sorrow and The Pity
7.My Friend the Fly
8.Inside of your Head
9.You sold your Dreams
10.Deja Morte
11.Dissemble
12.Free Love

Autor

Bild Autor

Martin

Autoren Bio

Suche

Social Media